Bund för­dert Biblio­theks­kon­zep­te in Ober­haid, Frens­dorf und Weis­main

Symbolbild Bildung

Mit 1,5 Mil­lio­nen Euro unter­stützt das Kul­tur­staats­mi­ni­ste­ri­um ein Sofort­hil­fe­pro­gramm für Biblio­the­ken in länd­li­chen Räu­men. Geför­dert wer­den unter ande­rem Maß­nah­men zur Ver­bes­se­rung der digi­ta­len Aus­stat­tung und zur Umset­zung zeit­ge­mä­ßer Biblio­theks­kon­zep­te. Auch drei Büche­rei­en in unse­rer Regi­on kommt das Pro­gramm zugu­te, ver­mel­det der Bam­berg-Forch­hei­mer Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Andre­as Schwarz.

Neben der Gemein­de­bü­che­rei Frens­dorf, die im Juni die Bewil­li­gung für 3.708 Euro erhal­ten hat, wer­den ab sofort auch die Stadt­bü­che­rei St. Mar­tin in Weis­main mit 4.125 Euro und die Büche­rei Ober­haid mit 7.088 Euro geför­dert.

„Als Gemein­de Ober­haid freu­en wir uns sehr über die­se finan­zi­el­le Unter­stüt­zung“, betont Ober­haids Bür­ger­mei­ster Car­sten Jon­ei­tis. „Wir sind mit dem Büche­rei­team immer bestrebt, eine funk­ti­ons­fä­hi­ge und zukunfts­ori­en­tier­te Büche­rei für unse­re Bür­ge­rin­nen und Bür­ger anbie­ten zu kön­nen. Unse­re Büche­rei ist nicht nur Bil­dungs­stät­te, son­dern auch Begeg­nungs­stät­te, auf die wir sehr stolz sind.“

Das Ober­hai­der Büche­rei­team will die För­de­rung in einen wet­ter­fe­sten Buch­rück­ga­be­ka­sten, fle­xi­ble Möblie­rung für neue Medi­en und den Bei­tritt zum Bünd­nis LEO NORD inve­stie­ren.

„Die­se För­de­run­gen sind gera­de jetzt, in Zei­ten der Coro­na-Kri­se, wich­tig und rich­tig. Wir mer­ken, wie wert­voll Biblio­the­ken sind, denn sie bie­ten Zugang zu unse­rem kul­tu­rel­len Erbe und zu ver­läss­li­chen Infor­ma­tio­nen. Zugleich sind Biblio­the­ken auch Begeg­nungs­or­te: Sie för­dern damit den gesell­schaft­li­chen Zusam­men­halt“, so Andre­as Schwarz.

Das Sofort­hil­fe­pro­gramm ist Teil des Pro­gramms „Kul­tur in länd­li­chen Räu­men“, das sich an Biblio­the­ken in Gemein­den mit bis zu 20.000 Ein­woh­nern rich­tet. Die Mit­tel stam­men aus dem „Bun­des­pro­gramm Länd­li­che Ent­wick­lung“ (BULE) des Bun­des­mi­ni­ste­ri­ums für Ernäh­rung und Land­wirt­schaft. Umge­setzt wird das Pro­jekt „Vor Ort für Alle. Sofort­hil­fe­pro­gramm für zeit­ge­mä­ße Biblio­the­ken in länd­li­chen Räu­men“ vom Deut­schen Biblio­theks­ver­band e.V.