Poli­zei­be­richt Hoch­fran­ken vom 06.09.2020

Symbolbild Polizei

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Coburg vom 06.09.2020

COBURG. Am Sams­tag gegen 12 Uhr kam es zu einem Ver­kehrs­un­fall auf einem Groß­markt­park­platz in der Nior­ter Stra­ße. Ein 89-Jäh­ri­ger Mann beschä­dig­te mit sei­nem Opel-Cor­sa den KIA eines 56-Jäh­ri­gen. Danach war der KIA nicht mehr fahr­be­reit und muss­te abge­schleppt wer­den. Der Gesamt­scha­den beträgt ca. 6000,- €.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Kro­nach vom 06.09.2020

Neu­fang (Lkrs. Kro­nach). Am Sams­tag, 05.09.20, gegen 22:15 Uhr, befuhr ein 18-jäh­ri­ger aus dem Lkrs. Hof mit sei­nem Pkw VW Pas­sat die Kreis­stra­ße KC 21 von Neu­fang aus kom­mend in Rich­tung Stein­wie­sen. In einer Rechts­kur­ve kam der 18-jäh­ri­ge Fah­rer aus Eigen­ver­schul­den nach links von der Fahr­bahn ab und geriet in den Stra­ßen­gra­ben, wo das Fahr­zeug letzt­end­lich mit einem Front­scha­den zum Ste­hen kam. Der Her­an­wach­sen­de zog sich bei dem Unfall leich­te Ver­let­zun­gen zu und wur­de mit dem Ret­tungs­dienst in die Heli­os Fran­ken­wald­kli­nik Kro­nach gebracht. Der Air­bag, als Teil des Insas­sen­rück­hal­te­sy­stems, hat­te im VW aus­ge­löst. Der VW Pas­sat war nicht mehr fahr­be­reit und muss­te vom Unfall­ort abge­schleppt wer­den. Am VW ent­stand wirt­schaft­li­cher Total­scha­den in einer Höhe von etwa 15.000 Euro

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Lich­ten­fels vom 06.09.2020

Fehl­an­zei­ge.