Haß­furt: Kita­platz-Bedarfs­an­mel­dung ab Sep­tem­ber in der Online­platt­form

Ab dem 1. Sep­tem­ber 2020 ist das zen­tra­le Anmel­de­ver­fah­ren für Betreu­ungs­plät­ze in einer Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung der Stadt Haß­furt und den Stadt­tei­len von zu Hau­se aus digi­tal mög­lich!

Kin­der­be­treu­ungs­plät­ze wer­den in Haß­furt nun Online ver­ge­ben / v.l.n.r. Chri­sti­an Schnei­der, Ste­phan Schnei­der und Erster Bür­ger­mei­ster Gün­ther Wer­ner gemein­sam mit den spie­len­den Kin­dern von der städ­ti­schen Kin­der­ta­ges­stät­te „Zwer­gen­haus“ Foto: Anna­bell Sah­len­der, Pres­se­spre­che­rin Stadt Haß­furt

Die Online­platt­form für die Anmel­dun­gen steht unter der Web­sei­te der Stadt Haß­furt www​.hass​furt​.de zur Ver­fü­gung. Als fami­li­en­freund­li­che Kom­mu­ne möch­te die Stadt Haß­furt den Weg zur opti­ma­len und bedarfs­ge­rech­ten Kin­der­be­treu­ung für die Kin­der erleich­tern. Mit der Anwen­dung „Kita­platz-Bedarfs­an­mel­dung“ kann der Bedarf für einen Kin­der­be­treu­ungs­platz online vor­ge­merkt wer­den. Die Anwen­dung bie­tet einen Über­blick über die Kin­der­be­treu­ungs­an­ge­bo­te in der Stadt Haß­furt, sowohl der städ­ti­schen Ein­rich­tun­gen, als auch der Ein­rich­tun­gen frei­er­Trä­ger. Um bei der Suche nach einem Betreu­ungs­platz ab dem Kin­der­gar­ten­jahr 2021/2022 zu unter­stüt­zen, bie­tet der Online-Ser­vice einen Über­blick über die Kin­der­be­treu­ungs­an­ge­bo­te der unter­schied­li­chen Ein­rich­tun­gen mit den ent­spre­chen­den Besonderheiten.Der Dienst sei ins­be­son­de­re bei der Pla­nung von Bud­get und Res­sour­cen eine gro­ße Unter­stüt­zung, berich­tet etwa der Erste Bür­ger­mei­ster Gün­ther Wer­ner und ergänzt: „Mit der Kita­platz-Bedarfs­an­mel­dung haben wir jetzt eine leicht bedien­ba­re Soft­ware im Ein­satz, die uns hilft, durch über­sicht­li­ches Ver­ga­be-Manage­ment per­so­nel­le Res­sour­cen gut ein­zu­tei­len.“ Auch im städ­ti­schen Haupt­amt weiß man den Online-Dienst als über­sicht­lich und zeit­spa­rend zu schät­zen. „Wir haben end­lich in Echt­zeit den Über­blick, wie vie­le Kin­der einen Betreu­ungs­platz benö­ti­gen und müs­sen kei­ne Dop­pel­an­mel­dun­gen mehr aus­sor­tie­ren“, so Geschäfts­lei­ter Ste­phan Schnei­der.

Das erleich­te­re die Pla­nun­gen, etwa was mög­li­che Platz­erwei­te­run­gen ange­he. „Jede Ein­rich­tung sieht auf einen Blick, für wel­che Kitas sich die Eltern inter­es­sie­ren. So kön­nen wir Plät­ze bes­ser ver­ge­ben und sind auch unter­ein­an­der bestens ver­netzt“, sagt Chri­sti­an Schnei­der, Stadt Haß­furt.