Rohr­bruch im Bay­reu­ther Stadt­teil Roders­berg

Am Don­ners­tag­abend ist am Roders­berg ein Was­ser­rohr gebro­chen. Rund 70 Häu­ser sind der­zeit von der Was­ser­ver­sor­gung abge­schnit­ten. In Kür­ze lau­fen die Tief­bau­ar­bei­ten an. Wann der Scha­den repa­riert sein wird, kön­ne zum jet­zi­gen Zeit­punkt noch nicht gesagt wer­den, sagt Stadt­wer­ke-Spre­cher Jan Koch.

Gegen 18:30 Uhr ist am Don­ners­tag am Roders­berg ein Was­ser­rohr gebro­chen. Die Scha­dens­stel­le liegt vor der Adres­se Hir­ten­bühl 8. Die Exper­ten der Stadt­wer­ke Bay­reuth waren schnell vor Ort und haben die Was­ser­ver­sor­gung getrennt, um den Scha­den behe­ben zu kön­nen. In Kür­ze begin­nen die Tief­bau­ar­bei­ten. Rund 70 Häu­ser sind der­zeit von der Was­ser­ver­sor­gung getrennt. Vor dem Haus mit der Adres­se Hir­ten­bühl 2 kön­nen sich die Anwoh­ner über einen Hydrant behelfs­mä­ßig mit Trink­was­ser ver­sor­gen.

Wann das Was­ser wie­der fließt, kön­ne aktu­ell noch nicht gesagt wer­den, sagt Stadt­wer­ke-Spre­cher Jan Koch. „Beson­ders ärger­lich für die Anwoh­ner und auch für uns ist, dass wir seit Kur­zem die Rohr­lei­tung am Roders­berg kom­plett erneu­ern. Wir hof­fen, dass wir den Scha­den so schnell wie mög­lich repa­rie­ren kön­nen und bit­ten alle Betrof­fe­nen um Ver­ständ­nis.“

Unter der Adres­se (https://​www​.stadt​wer​ke​-bay​reuth​.de/​m​e​l​d​u​n​g​/​r​o​d​e​r​s​b​e​r​g​-​r​o​h​r​b​r​u​c​h​-​a​m​-​d​o​n​n​e​r​s​t​a​g​a​b​end) wer­den wir die­se Nach­richt aktua­li­sie­ren, sobald es Neu­ig­kei­ten gibt.