Coro­na-Test­stel­le in Markt­leu­then hat sich bewährt

Re-Start nach der Urlaubs­zeit

Corona-Teststelle in Marktleuten. © Jonas Jackwerth

Coro­na-Test­stel­le in Markt­leu­ten. © Jonas Jack­werth

Bis zu 100 Per­so­nen täg­lich haben die Mit­ar­bei­ter der zen­tra­len Coro­na Test­stel­le in Markt­leu­then in den Hoch­zei­ten der Pan­de­mie täg­lich gete­stet; sie waren damit eine unver­zicht­ba­re Anlauf­stel­le für betrof­fe­ne Men­schen im Land­kreis. Und auch wenn zuletzt der Ansturm spür­bar zurück­ge­gan­gen war, haben die Ver­ant­wort­li­chen im Land­kreis an der zen­tra­len Test­stel­le fest­ge­hal­ten. Eine Stra­te­gie, die sich als gut erwie­sen hat.

Land­rat Peter Berek: “Ich bin froh, dass wir mit Frau Dr. Lein und Frau Dr. Herold zwei extrem enga­gier­te Ärz­tin­nen haben, die unse­re Test­stel­le mit auf­ge­baut haben, sie füh­ren und seit der Inbe­trieb­nah­me durch­gän­gig betreu­en. Die­ses Kon­zept hat sich für unse­ren Land­kreis bewährt. Ich möch­te mich an die­ser Stel­le noch ein­mal aus­drück­lich bei den Ärz­tin­nen und ihren Teams, den vie­len unver­zicht­ba­ren Hel­fern von BRK und THW sowie allen Kol­le­gen im Land­rats­amt bedan­ken, die hier mit­ar­bei­ten.“

Corona-Teststelle in Marktleuten. © Jonas Jackwerth

Coro­na-Test­stel­le in Markt­leu­ten. © Jonas Jack­werth

Dr. Bet­ti­na Lein: „Wir haben in das Pro­jekt auch viel Herz­blut gesteckt. Als uns der Land­rat im März vor dem Hin­ter­grund der rasant stei­gen­den Zah­len um Hil­fe gebe­ten hat, haben wir uns ger­ne enga­giert und tun das bis heu­te.“ Und ihr Kol­le­gin Dr. Chri­sti­na Herold ergänzt: „Wir waren zu die­sem Zeit­punkt mit unse­rer Gemein­schafts­pra­xis noch rela­tiv neu in Markt­leu­then. Aber es ist uns gelun­gen, die Arbeit in der Test­stel­le gut mit der Arbeit in der Pra­xis zu ver­knüp­fen. Für uns ist es ein selbst­ver­ständ­li­ches Anlie­gen, den Men­schen im Land­kreis hel­fen zu wol­len.“

Auch im Gesund­heits­amt des Land­rats­am­tes ist man froh, dau­er­haft auf die Test­stel­le bau­en zu kön­nen. Der Lei­ter des Gesund­heits­amts, Dr. Ger­hard Fleiß­ner: „Die Test­stel­le ist aus mei­ner Sicht ein wesent­li­cher und unver­zicht­ba­rer Bau­stein zur Bewäl­ti­gung der Pan­de­mie. Sie liegt zen­tral in der Mit­te des Land­krei­ses und wird von einem enga­gier­ten Team zuver­läs­sig und sehr pro­fes­sio­nell geführt. Die Ent­wick­lung der ver­gan­ge­nen Wochen hat uns gezeigt, dass Coro­na noch lan­ge nicht vor­bei ist. Gera­de im Hin­blick auf die anste­hen­de käl­te­re Jah­res­zeit rech­ne ich mit erneut stei­gen­den Zah­len.“

Ange­sie­delt ist die zen­tra­le Test­stel­le in der Stadt­hal­le Markt­leu­then. Testen las­sen kann sich dort jeder Bür­ger und jede Bür­ge­rin nach der Über­wei­sung durch einen Haus­arzt, den mobi­len Dienst der Kas­sen­ärzt­li­chen Ver­ei­ni­gung oder das Gesund­heits­amt. Am Mon­tag (07.09.) nimmt die Test­stel­le nach einer kur­zen Urlaubs­pau­se ihre Arbeit in gewohn­ter Form wie­der auf.