Ebens­fel­der Fir­ma RAAB macht ihre Aus­zu­bil­den­den mobil mit 365-Euro-Ticket des VGN

Vor­bild­li­ches Enga­ge­ment

Am Will­kom­mens­tag für die dies­jäh­ri­gen Aus­zu­bil­den­den über­reich­te Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner in Anwe­sen­heit von Geschäfts­füh­rer Wolf­gang Schu­bert-Raab und Aus­bil­dungs­lei­ter Tho­mas Pol­zer sowie Aus­bil­dungs-Coach Peter Brei­den­bach die 365-Euro-Tickets VGN an alle sie­ben neu­en Aus­zu­bil­den­den. Die Azu­bis kön­nen nun für umge­rech­net einen Euro am Tag – gespon­sert durch den Arbeit­ge­ber – sämt­li­che Bus­se und Bah­nen im gesam­ten Ver­kehrs­ver­bund Groß­raum Nürn­berg (VGN) nut­zen. Die Aus­zu­bil­den­den der RAAB Bau­ge­sell­schaft mbH & Co KG aus Ebens­feld waren über­rascht über die neu gewon­ne­ne Mobi­li­tät und freu­en sich nun über das „Gra­tis-Ticket“ für ein Jahr, das sie auch pri­vat nut­zen kön­nen.

Die sieben Auszubildenden der RAAB Baugesellschaft nehmen ihr Ticket in Empfang. Wolfgang Schubert-Raab, Landrat Christian Meißner (von rechts), Ausbildungsleiter Thomas Polzer (sechster von rechts) sowie Ausbildungs-Coach Peter Breidenbach (links) wünschen den neuen Ticket-Inhabern viel Spaß bei der Nutzung. Foto: LRA Lichtenfels/ Pressestelle

Die sie­ben Aus­zu­bil­den­den der RAAB Bau­ge­sell­schaft neh­men ihr Ticket in Emp­fang. Wolf­gang Schu­bert-Raab, Land­rat Chri­sti­an Meiß­ner (von rechts), Aus­bil­dungs­lei­ter Tho­mas Pol­zer (sech­ster von rechts) sowie Aus­bil­dungs-Coach Peter Brei­den­bach (links) wün­schen den neu­en Ticket-Inha­bern viel Spaß bei der Nut­zung. Foto: LRA Lichtenfels/​Pres­se­stel­le

Damit zeigt sich ein­mal mehr, wie wich­tig der Fir­ma RAAB ihr Nach­wuchs ist. Geschäfts­füh­rer Wolf­gang Schu­bert-Raab betont, dass die­se sinn­vol­le Inve­sti­ti­on ihre Aus­zu­bil­den­den unter­stütz­ten soll und gleich­zei­tig den öko­lo­gi­schen Neben­ef­fekt hat, den Jugend­li­chen die Nut­zung des Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehr (ÖPNV) zu ver­ein­fa­chen. Die Geschäfts­füh­rung hat­te sich ent­schlos­sen, allen ihren 14 Aus­zu­bil­den­den das 365-Euro-Ticket des VGN kosten­los zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Auch Chri­sti­an Meiß­ner, Land­rat des Land­kreis Lich­ten­fels, freu­te sich über die­ses Enga­ge­ment. „Mit die­ser noblen Geste ist die Fir­ma Raab auch bei­spiel­ge­bend für alle ande­ren Unter­neh­men im Ver­kehrs­ver­bund“, so Meiß­ner, der den Land­kreis in den VGN-Gre­mi­en ver­tritt. „Ein schö­ne­res Geschenk auch zum Start unse­rer neu­en Lini­en am heu­ti­gen Diens­tag hät­te ich mir kaum vor­stel­len kön­nen“, so der Land­kreis Chef abschlie­ßend.

Die sie­ben jun­gen Män­ner haben sich mit der Fir­ma RAAB für ein Bau­un­ter­neh­men ent­schie­den, das 2009 und 2019 den Aus­bil­dungs­lö­wen für die qua­li­ta­tiv beste Aus­bil­dung im Land­kreis Lich­ten­fels erhal­ten hat. Die RAAB Bau­ge­sell­schaft inve­stiert gera­de 1 Mil­li­on Euro in den Bau des neu­en eige­nen RAAB-Schu­lungs­ge­bäu­des. Ein Pro­jekt, das weit­ge­hend selb­stän­dig von Aus­zu­bil­den­den gebaut wer­den soll.