A73, wech­sel­wei­se Sper­rung der Anschluss­stel­le Neu­stadt bei Coburg wegen Sanie­rungs­ar­bei­ten

Die Dienst­stel­le Bay­reuth der Auto­bahn­di­rek­ti­on Nord­bay­ern lässt den durch Aus­brü­che und Ris­se geschä­dig­ten Fahr­bahn­be­lag der A73 im Bereich der Anschluss­stel­le Neu­stadt bei Coburg in Fahrt­rich­tung Bam­berg sowie in Fahrt­rich­tung Suhl erneu­ern. Hier­für wird eine wech­sel­wei­se Sper­rung der Anschluss­stel­le Neu­stadt bei Coburg erfor­der­lich.

Die Sper­rung der Anschluss­stel­le in Fahrt­rich­tung Bam­berg beginnt am Mon­tag, den 07. Sep­tem­ber um 7 Uhr und endet vor­aus­sicht­lich am Don­ners­tag, den 10. Sep­tem­ber um 18 Uhr. Die Sper­rung in Fahrt­rich­tung Suhl beginnt am Mon­tag, den 14. Sep­tem­ber um 7 Uhr und endet vor­aus­sicht­lich am Mitt­woch, den 16. Sep­tem­ber um 18 Uhr. Im die­sem Zuge wird der von der Sper­rung betrof­fe­ne Ver­kehrs­strom auf die Gegen­fahr­bahn über­ge­lei­tet, wobei in Fahrt­rich­tung Nor­den sowie in Fahrt­rich­tung Süden jeweils ein Fahr­strei­fen zur Ver­fü­gung steht.

Um die Bau­zeit mög­lichst kurz zu hal­ten und den Ver­kehr mög­lichst wenig zu beein­träch­ti­gen, wur­den die Bau­fir­men beauf­tragt, die Bau­ar­bei­ten unter Aus­nut­zung der Tages­hel­lig­keit durch­zu­füh­ren.

Die Ver­kehrs­teil­neh­mer wer­den gebe­ten auf die benach­bar­ten Anschluss-stel­len aus­zu­wei­chen und die Umlei­tungs­emp­feh­lun­gen vor Ort zu beach­ten.
Wir bit­ten die Ver­kehrs­teil­neh­mer für die Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen um Ver­ständ­nis und um erhöh­te Auf­merk­sam­keit im Bau­stel­len­be­reich.