Bau des neu­en Kreis­ver­kehrs im Bay­reu­ther Stadt­teil St. Johan­nis kommt vor­an

Der Neu­bau eines Kreis­ver­kehrs im Kreu­zungs­be­reich Königs­al­lee / Och­sen­hut / Ere­mi­ten­hof­stra­ße kommt vor­an. Wie die Stadt­ver­wal­tung mit­teilt, sind die Kanal­bau­ar­bei­ten und die Ver­le­gung der Lei­tun­gen für Gas, Was­ser und Strom inzwi­schen abge­schlos­sen. Der Stra­ßen­aus­bau im ersten Bau­ab­schnitt ist soweit fort­ge­schrit­ten, dass der­zeit die Bord­stei­ne und Ent­wäs­se­rungs­rin­nen gesetzt wer­den kön­nen. Dar­an anschlie­ßend sind die Her­stel­lung der gepfla­ster­ten Geh­we­ge, der Stra­ßen­be­leuch­tung, der Stra­ßen­ent­wäs­se­rung und die Asphal­tie­rung der Stra­ßen Och­sen­hut, Königs­al­lee Nord sowie halb­sei­tig der Königs­al­lee Süd und der Ere­mi­ten­hof­stra­ße vor­ge­se­hen. Die gesam­te Maß­nah­me soll bis zum 4. Dezem­ber fer­tig­ge­stellt sein.

Die Stadt beab­sich­tigt, ab Frei­tag, 9. Okto­ber, die aktu­ell bestehen­de Voll­sper­rung zum Orts­teil St. Johan­nis im Bereich des neu­en Kreis­ver­kehrs auf­zu­he­ben und den Ver­kehr mit einer zusätz­li­chen Ampel ent­we­der über die Och­sen­hut oder die Königs­al­lee Nord wäh­rend des zwei­ten Bau­ab­schnitts zu regeln.

Zusätz­lich wird zum Schul­be­ginn ab Diens­tag, 8. Sep­tem­ber, ein Bus­hal­te­punkt zum mor­gend­li­chen Aus­stieg ins­be­son­de­re für Grund­schü­ler aus Ere­mi­ten­hof und Seul­bitz an der Königs­al­lee Süd im Bereich des Rad- und Fuß­wegs zur Zie­gel­lei­te ein­ge­rich­tet. Nach der Schu­le mit­tags ist der Ein­stieg nur an der Hal­te­stel­le Ere­mi­ten­hof mög­lich.