Land­kreis Lich­ten­fels: Saft vom eige­nen Obst – Die Ter­mi­ne des Saft­mo­bils für 2020

Ingo Jan­son vom Obst- und Gar­ten­bau­ver­ein Markt­graitz bedient die Saft­pres­se im „Graat­zer“ Kel­ter­haus.
Foto: Umwelt­sta­ti­on Land­kreis Lichtenfels/​Micha­el Stro­mer

Die Kel­te­rei­en der Gar­ten­bau­ver­ei­ne im Land­kreis star­ten zusam­men mit dem Saft­mo­bil des Kreis­ver­ban­des in die Kel­ter­sai­son 2020 und bie­ten allen Inter­es­sier­ten an, das Obst zum eige­nen Saft ver­ar­bei­ten zu las­sen. Die star­ken Spät­frö­ste im Mai haben zwar eini­ges an Ertrag geko­stet und an man­chen Stel­len auch zum Total­aus­fall geführt. Den­noch dürf­te die Ern­te­men­ge auf den gesam­ten Land­kreis gese­hen nor­mal aus­fal­len.

Bei einem Tref­fen der Kel­te­rei­en wur­den auch die Vor­keh­run­gen bespro­chen, um den Coro­na-Infek­ti­ons­schutz-Maß­nah­men Rech­nung zu tra­gen. Am grund­sätz­li­chen Ablauf ändert sich aller­dings nichts: Der genaue Press- und Abfüll­ter­min ist von jedem Kun­den wie üblich mit der Kel­te­rei vor­ab zu ver­ein­ba­ren. Vor Ort sind dann die ein­schlä­gi­gen Abstands- und Hygie­ne­re­geln zu beach­ten. Eige­ner Mund-Nasen-Schutz ist mit­zu­brin­gen und zu benut­zen. Die Kel­ter­war­te bit­ten wie­der dar­um, nur die tat­säch­lich gemel­de­ten Men­gen anzu­lie­fern und behal­ten sich vor, zuviel gelie­fer­te Men­gen aus Rück­sicht auf die War­ten­den nicht anzu­neh­men. Quit­ten und ande­res Obst außer Apfel und Bir­ne wer­den jeweils nur am Tages­en­de abge­füllt, um eine Ver­mi­schung in den Abfüll­an­la­gen zu ver­mei­den. Kreis­fach­be­ra­ter Micha­el Stro­mer weist dar­auf hin, dass die Qua­li­tät des zu erzie­len­den Saf­tes natür­lich direkt mit der Qua­li­tät des ange­lie­fer­ten Obstes zusam­men­hängt. Wird das Obst bereits Tage vor der Wei­ter­ver­ar­bei­tung geern­tet, soll­te auf eine küh­le Zwi­schen­la­ge­rung geach­tet wer­den und fau­les Obst aus­sor­tiert wer­den. Die Äpfel und Bir­nen soll­ten mög­lichst genuss­reif geern­tet wer­den, um einen aro­ma­ti­schen Saft zu erhal­ten.

Die Prei­se für das Abfül­len in die „Bags“ lie­gen wie in den Vor­jah­ren bei 1,80 EUR für den 5‑Li­ter-Beu­tel und bei 3,00 EUR für den 10-Liter-Beu­tel.

Ein Info­blatt mit den Ter­mi­nen kann auch unter www​.lan​des​pfle​ge​-lich​ten​fels​.de her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Ter­mi­ne des Saft­mo­bils 2020:

Mi 9. Sept. Rothwind 09229–421

Do 10. Sept. Burg­kunst­adt 09572–9593

Sa 12. Sept. Unter­lan­gen­stadt 0162–1945688

Do 17. Sept. Burg­kunst­adt 09572–9593

Fr 18. Sept. Markt­graitz 09574–653595

Sa 19. Sept. Rothwind 09229–421

Di 22. Sept. Burk­heim 09572–603030, ab 14.00 Uhr

Mi 23. Sept. Burg­kunst­adt 09572–9593

Do 24. Sept. Unter­lan­gen­stadt 0162–1945688

Fr 25. Sept. Wie­sen 09573–340816

Sa 26. Sept. Schney 09571–83322, ab 18.00 Uhr

Di 29. Sept. Markt­graitz 09574–653595

Mi 30. Sept. Bir­kach 09573–31792

Do 1. Okt. Rothwind 09229–421

Fr 2. Okt. Burg­kunst­adt 09572–9593

Do 8. Okt. Burg­kunst­adt 09572–9593

Fr 9. Okt. Burk­heim 09572–603030, ab 14.00

Sa 10. Okt. Unter­lan­gen­stadt 0162–1945688

Do 15. Okt. Burg­kunst­adt 09572–9593

Fr 16. Okt. Rothwind 09229–421

Sa 17. Okt. Markt­graitz 09574–653595

Do 22. Okt. Burg­kunst­adt 09572–9593

Fr 23. Okt. Wie­sen 09573–340816

Sa 24. Okt. Bir­kach 09573–31792

Kleuk­heim 09547–6785

Fr 30. Okt. Rothwind 09229–421

Sa 31. Okt. Burg­kunst­adt 09572–9593

Fr 6. Nov. Rothwind 09229–421

Sa 7. Nov. Schney 09571–83322, ab 18.00 Uhr