Blitz­lich­ter vom Wochen­en­de

Symbol Bild Blitzlicht

Dies und das. Vor allen Din­gen das.

Was es nicht alles gibt … eine Kolumm­ne über Eigen­ar­ti­ges, über selt­sa­me Musik, Kuli­na­rik, komi­sches Zeugs und was­weis­sich­no­ch­al­les. Und Gejam­mer fehlt natür­lich auch nicht.

Hin­weis in die­sen eichen­ar­ti­gen Zei­ten: Die­ser Bei­trag ver­tritt nicht zwangs­läu­fig die Mei­nung der Redak­ti­on, son­dern aus­schließ­lich die des Autors.

Top-The­ma dies­mal: Coro­na. Wer hätts gedacht …

Mei­ne Güte. OMG. Ich hab ja schon viel gese­hen, aber das hier schlägt dem Fass die Kro­ne ins Gesicht. Wer regel­mä­ßig die Ver­hält­nis­se in den USA ver­folgt wird erschrecken­de Par­al­le­len erken­nen:
www​.you​tube​.com/​w​a​t​c​h​?​v​=​b​C​a​T​X​7​g​d​32E
Wol­len wir mal hof­fen dass das nur eine Min­der­heit ist …

Dazu ein paar tröst­li­che(?) Wor­te dazu von FREI­WILD:

Über­all Viren!

Apro­pos Infek­tio­nen – wer glaubt dass Bedro­hun­gen nur real und nicht auch vir­tu­ell vor­han­den sind in Form von Com­pu­ter-Viren etc. : vie­le Echt­zeit-Angriffs­kar­ten zeich­nen da ein eher düste­res Bild:
https://​threat​map​.bit​de​fen​der​.com/
https://​www​.fireeye​.com/​c​y​b​e​r​-​m​a​p​/​t​h​r​e​a​t​-​m​a​p​.​h​tml

Zurück ins rea­le Leben:

Kel­ler­wir­te: War­um? War­um??

War­um bekom­me ich auf vie­len Bier­kel­lern mitt­ler­wei­le nur noch Indu­strie-Erzeug­nis­se? Das soge­nann­te “Dosen­fleisch” z.b. kommt meist nicht aus einer Dose, son­dern ent­puppt sich als zähes, gum­mi­ar­ti­ges, furz­trocke­nes Indu­strie­pro­dukt aus dem Groß­markt. Wie­so das denn? Gibts kei­ne Metz­ger mehr bei euch im Dorf? Oder sind die euch zu teu­er? Jetzt mal ehr­lich: Dann macht halt das Dosen­fleisch nen Euro teu­rer und kauft was Anstän­di­ges ein!
BTW: Das gilt auch für die Sulzn. Wers noch nicht mit­be­kom­men hat: Eine ech­te ehr­li­che Sulzn ist grau, meist recht­eckig und hat einen deut­li­chen Fett­rand. Die Indu­strie-Sulzn ist röt­lich, rund und hat kei­nen Fett­rand. Letz­te­re ist zu ver­mei­den. Eine Schan­de für die Zunft.

Wenn wir schon beim Kuli­na­ri­schen sind …

Mein Lieb­lings-Koch-Kanal auf You­tube ist der­zeit “Kein Stress Kochen” – ein Wie­ner, der genia­le Koch­tipps mit unver­gleich­li­chem Humor in einem wun­der­bar lie­bens­wer­ten Dia­lekt gibt. Einer mei­ner Favo­ri­ten:

Wer der eng­li­schen Spra­che mäch­tig ist und zudem auf ita­lie­ni­sche Küche steht, dem sei “Not ano­t­her Coo­king Show” emp­foh­len. Ich hät­te nie nie nie gedacht dass ich mein Leben lang “Spa­ghet­ti Alio & Olio” falsch gemacht habe, aber der Unter­schied ist frap­pie­rend:

Was fehlt noch? Ah ja, wie ver­spro­chen: Musik

Wär ja lang­wei­lig hier was vor­zu­stel­len was eh schon jeder kennt. Daher jetzt mal was ande­res: A Sil­ver Mt. Zion (Nach­le­sen könnt ihr sel­ber bei Wiki­pe­dia). Mein Lieb­lings­stück: “Stumb­le then rise on some awk­ward morning”

Wer eher auf Minimal/​Techno steht, dem sei DWIG (“Die Wie­se im Gar­ten”) ans Herz gelegt:

Das Video dazu stammt übri­gens aus der Dis­ney-Serie “Sil­ly Sym­pho­ny”: “Flowers and Trees

Und für die Freun­de der här­te­ren Gang­art: Dia­blo Swing Orche­stra – “Lucy fears the Morning Star”:

Schö­nes Wochen­en­de!

Alex Dittrich