MdB Dr. Sil­ke Lau­nert: “Koali­ti­ons­aus­schuss einigt sich auf ein neu­es Coro­na-Maß­nah­men­pa­ket sowie auf eine Reform des Wahl­rechts”

Der Koali­ti­ons­aus­schuss hat sich auf ein wei­te­res Coro­na-Maß­nah­men­pa­ket sowie eine Reform des Wahl­rechts geei­nigt. Hier­zu erklärt die Bay­reu­ther CSU-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert:

Dr. Silke Launert. Foto: Tobias Koch

Dr. Sil­ke Lau­nert. Foto: Tobi­as Koch

„Der Koali­ti­ons­aus­schuss hat in der ver­gan­ge­nen Nacht vie­le wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen getrof­fen, um unse­re Wirt­schaft in den kom­men­den Mona­ten gut und sicher durch die Kri­se zu brin­gen. Ins­be­son­de­re die Ver­län­ge­rung der Über­brückungs­hil­fen für klei­ne und mit­tel­stän­di­sche Betrie­be setzt einen ent­schei­den­den Impuls. Auch für Fami­li­en sind spür­ba­re Ent­la­stun­gen vor­ge­se­hen: So soll das Kin­der­kran­ken­geld für Eltern­paa­re für jeweils fünf zusätz­li­che Tage und für Allein­er­zie­hen­de für zehn wei­te­re Tage gewährt wer­den.

Es freut mich zudem, dass das The­ma Wahl­rechts­re­form ange­gan­gen wird. Klar ist: Der Bun­des­tag darf nicht unnö­tig auf­ge­bläht wer­den. Gleich­zei­tig muss aber auch die Nähe der Abge­ord­ne­ten zu den Bür­gern erhal­ten blei­ben. Hier­bei spie­len die Direkt­man­da­te eine erheb­li­che Rol­le.“