Kul­tur­lo­ge auch in Haus Mar­teau – Musik­lieb­ha­ber aus der Regi­on mit gerin­gem Ein­kom­men kön­nen kosten­los Kon­zer­te in der Künst­ler­vil­la erle­ben

Haus Marteau. Foto: Lutz Focke

Haus Mar­teau. Foto: Lutz Focke

Musik berei­chert das Leben und tut der See­le gut. So man­ches Kon­zert in Haus Mar­teau fas­zi­niert die Zuhö­rer nach­hal­tig und wirkt so in den All­tag hin­ein. Scha­de ist es, wenn Men­schen mit gerin­gem Ein­kom­men der Zugang zu sol­chen Erleb­nis­sen nicht mög­lich ist. Des­halb betei­ligt sich Haus Mar­teau an der Initia­ti­ve „Kul­tur­lo­ge Hof“, die Teil­ha­be am kul­tu­rel­len Leben ermög­licht.

Bezirks­tags­prä­si­dent Hen­ry Schramm fin­det das Ange­bot sehr gut und lädt dazu ein, das Ange­bot wahr­zu­neh­men: „Wir stel­len ger­ne pro Kon­zert zwei Ein­tritts­kar­ten für die Abschluss­kon­zer­te in Haus Mar­teau in Lich­ten­berg kosten­frei zur Ver­fü­gung. Die­se Initia­ti­ve der Dia­ko­nie Hoch­fran­ken soll dazu bei­tra­gen, unser Haus für alle zugäng­lich zu machen, die sich für klas­si­sche Musik inter­es­sie­ren.“

Die Kul­tur­lo­ge bringt Sozi­al­part­ner, Kul­tur­gä­ste mit gerin­gem Ein­kom­men und die Kul­tur­part­ner zusam­men. Über die soge­nann­ten Sozi­al­part­ner, also sozia­le Ein­rich­tun­gen, kön­nen sich Inter­es­sier­te bei der Kul­tur­lo­ge anmel­den. Sie erhal­ten dann einen Stem­pel auf einem Anmel­de­co­u­pon zur Kul­tur­lo­ge. „Sie ermög­li­chen eine unbü­ro­kra­ti­sche und respekt­vol­le Auf­nah­me der Gäste. Schrift­li­che Bedürf­tig­keits­nach­wei­se wer­den nir­gends ver­langt“, erklärt die Dia­ko­nie Hoch­fran­ken. Die Kul­tur­lo­ge prüft die Lebens­um­stän­de ihrer Gäste nicht. Sie möch­te nicht, dass Men­schen als Bitt­stel­ler auf­tre­ten müs­sen.

Für Dr. Ulrich Wirz, Ver­wal­tungs­lei­ter der Inter­na­tio­na­len Musik­be­geg­nungs­stät­te, ist es selbst­ver­ständ­lich, sich an der Initia­ti­ve zu betei­li­gen: „Unser Ange­bot gilt für alle Abschluss­kon­zer­te der Mei­ster­kur­se in der Künst­ler­vil­la.“
Wer sich für das Ange­bot der Kul­tur­lo­ge inter­es­siert, kann sich an die Dia­ko­nie in Hof wen­den. Dort gibt es eine Daten­bank mit Kul­tur­gä­sten und ver­füg­ba­ren Kar­ten der Kul­tur­part­ner wie Haus Mar­teau.

Ansprech­part­ne­rin ist
Fran­zis­ka Kai­ser
Tel. 09281 54057043
E‑Mail: franziska.​kaiser@​diakonie-​hochfranken.​de

Text: Moni­ka Hopf