ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV in Eber­mann­stadt neu auf­ge­stellt

Foto: Die Mit­glie­der der ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV wäh­rend der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung, Foto­gra­fin Ker­stin Gla­ser

Der Ver­ein für Regio­nal­ent­wick­lung ILE Frän­ki­sche Schweiz AKTIV erleb­te in die­sem Jahr einen gro­ßen Wech­sel. „Vie­le unse­rer amtie­ren­den Bür­ger­mei­ster ver­ab­schie­de­ten sich in den wohl ver­dien­ten Ruhe­stand. Nach den Neu­wah­len im März waren somit von 12 Mit­glie­dern eine Bür­ger­mei­ste­rin und sechs Bür­ger­mei­ster neu im Amt“, erin­nert sich Alli­anz­ma­na­ge­rin Nadi­ne Zettlmeißl. „Die erste gemein­sa­me Mit­glie­der­ver­samm­lung in neu­er Beset­zung war somit beson­ders wich­tig für uns. Wir wol­len jedes Mit­glied von Anfang an für die Zusam­men­ar­beit in der ILE begei­stern.“

In der kon­sti­tu­ie­ren­den Sit­zung waren des­halb auch die 2. und 3. Bür­ger­mei­ster der Mit­glieds­ge­mein­den ein­ge­la­den. „Es ist schön zu sehen, welch abwechs­lungs­rei­ches Fach­wis­sen sich unter den gewähl­ten Ver­tre­tern bün­delt, von Land­wir­ten über Päd­ago­gen bis hin zu Juri­sten. Wir wer­den die­se Stär­ke für die Umset­zung unse­rer Pro­jek­te nut­zen“, freut sich Chri­stia­ne Mey­er, die als 1. Vor­sit­zen­de durch die Sit­zung führ­te. „Unse­re Pro­jek­te sind so viel­sei­tig, wie die Mit­glie­der, die wir ver­ei­nen. Jeder fin­det hier etwas, für das man sich beson­ders enga­gie­ren möch­te.“

Um Ent­schei­dun­gen zu tref­fen oder für die Gre­mi­en vor­zu­be­rei­ten, kom­men die Bür­ger­mei­ste­rin­nen und Bür­ger­mei­ster regel­mä­ßig zu soge­nann­ten Mit­glie­der­ver­samm­lun­gen zusam­men. Dane­ben gibt es noch einen vier­köp­fi­gen Vor­stand, der gemein­sam mit dem Alli­anz­ma­nage­ment die Ent­schei­dun­gen voll­zieht. Die­ser Vor­stand wird auf die Dau­er von drei Jah­ren gewählt. Um der noch jun­gen ILE Kon­stanz zu geben erklär­ten sich die Mit­glie­der des Vor­stan­des bereit, ihr Amt für drei wei­te­re Jah­re aus­zu­füh­ren.

Die Wahl fand in der Sit­zung am 23.07.2020 in Eber­mann­stadt statt. Das Ergeb­nis fiel ein­stim­mig aus. Chri­stia­ne Mey­er, Bür­ger­mei­ste­rin von Eber­mann­stadt, bleibt auch zukünf­tig die erste und Hanngörg Zim­mer­mann, Bür­ger­mei­ster von Göß­wein­stein, der zwei­te Vor­sit­zen­de. Bernd Drum­mer, Bür­ger­mei­ster von Wie­sent­hau, bleibt eben­falls im Amt des Bei­sit­zers und Schatz­mei­sters. Den Posten des zwei­ten Bei­sit­zers, den bis­her Edmund Pir­kel­mann inne­hat­te, wird ab sofort von sei­nem Nach­fol­ger Tho­mas Thiem, Bür­ger­mei­ster von Wai­schen­feld, aus­ge­füllt. Außer­dem wird die Stel­le der Alli­anz­ma­na­ge­rin Nadi­ne Zettlmeißl um zwei Jah­re ver­län­gert. Damit ist die ILE für die näch­sten Jah­re gut auf­ge­stellt.

„Die Mit­glie­der unse­rer ILE haben bis­her immer sehr har­mo­nisch und kon­struk­tiv zusam­men gear­bei­tet. Ich bin davon über­zeugt, dass das auch mit den neu­en Kol­le­gen so sein wird“, resü­miert Zim­mer­mann. Auch die neu­en Bür­ger­mei­ste­rin­nen und Bür­ger­mei­ster sind moti­viert etwas in der Regi­on zu bewir­ken. Vie­le von ihnen haben sich schon mit neu­en Pro­jekt­ideen beim Alli­anz­ma­nage­ment gemel­det.