Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 16.8.2020

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt

E‑S­coo­ter-Fah­rer mit Bier­do­se in der Hand unter­wegs

Am Sams­tag­nach­mit­tag, gegen 14:00 Uhr, hielt eine Poli­zei­strei­fe in der Nägels­bach­stra­ße den Fah­rer eines E‑Scooters zur Ver­kehrs­kon­trol­le an, weil die­ser eine Dose mit einem Bier-Tequi­la-Mix­ge­tränk in der Hand hielt. Bei der Kon­trol­le konn­te dann deut­li­cher Alko­hol­ge­ruch wahr­ge­nom­men wer­den. Ein frei­wil­li­ger Atem­al­ko­hol­test ergab 1,14 Pro­mil­le. Dar­auf­hin wur­de der 40-Jäh­ri­ge zur Dienst­stel­le ver­bracht und eine Blut­ent­nah­me ange­ord­net.

Noto­ri­scher Laden­dieb ertappt

Am Sams­tag gegen 18:00 Uhr beob­ach­te­te die Ver­käu­fe­rin eines Beklei­dungs­ge­schäf­tes in der Nürn­ber­ger Stra­ße einen 40-Jäh­ri­gen beim Dieb­stahl. Der Mann steck­te Jeans­ho­sen und Ober­be­klei­dung im Wert von über 400,- Euro in eine mit­ge­führ­te Umhän­ge­ta­sche und pas­sier­te den Kas­sen­be­reich ohne die Ware zu bezah­len. Nach­dem die Ver­käu­fe­rin den Mann ange­spro­chen hat­te, wur­de die Poli­zei hin­zu­ge­zo­gen. Bei der anschlie­ßen­den Durch­su­chung fan­den sich dann noch zwei Son­nen­bril­len, die in einem nah­ge­le­ge­nen Opti­ker­ge­schäft ent­wen­det wur­den und eine Pfei­fe mit Betäu­bungs­mit­tel­an­haf­tun­gen. In den letz­ten Wochen war der Mann bereits mit meh­re­ren Dieb­stäh­len in Nürn­berg auf­fäl­lig. Die ver­stän­dig­te Staats­an­walt­schaft stell­te des­halb Haft­an­trag. Zur wei­te­ren Ent­schei­dung hier­über wur­de der 40-Jäh­ri­ge am Fol­ge­tag dem Ermitt­lungs­rich­ter vor­ge­führt. Zugleich wur­de ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Laden­dieb­stahls und Ver­sto­ßes nach dem Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz ein­ge­lei­tet.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land

Unfall­flucht

Buben­reuth – Bereits am Mitt­woch, in der Zeit zwi­schen 19.30 Uhr und 19.50 Uhr, wur­de laut Anga­ben der Anzei­ge­er­stat­te­rin, ihr Pkw Sko­da auf dem Ede­ka-Park­platz ange­fah­ren. Der Unfall­ver­ur­sa­cher ent­fern­te sich vom Unfall­ort, ohne sich um die Scha­dens­re­gu­lie­rung zu küm­mern. Wer Anga­ben machen kann, die zur Auf­klä­rung füh­ren könn­te, möge sich bit­te mit der PI Erlan­gen-Land, Tel. 09131/760–514, in Ver­bin­dung set­zen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach

- Fehl­an­zei­ge -