Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 13.8.2020

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt

Eige­nen Freund beklaut

Don­ners­tag­nacht gegen 5 Uhr wur­de die Poli­zei über einen Fahr­rad­dieb­stahl in Kennt­nis gesetzt. Der Eigen­tü­mer des Rades teil­te mit, zunächst mit sei­nem 23-Jäh­ri­gen Freund gezecht zu haben. Auf dem Heim­weg kam es dann zum Streit. Aus Furcht vor dem 23-Jäh­ri­gen flüch­te­te der Geschä­dig­te und ließ dabei sein Pedel­ec zurück. Das Elek­tro­fahr­rad nahm der 23-Jäh­ri­ge offen­bar in Zueig­nungs­ab­sicht an sich. Der Dieb wur­de kurz dar­auf in der Hin­den­burg­stra­ße von einer Poli­zei­strei­fe gestellt. Dabei ver­such­te der jun­ge Mann die Beam­ten zu bespucken und ver­hielt sich aggres­siv gegen­über den Ord­nungs­hü­tern. Der 23-Jäh­ri­ge hat­te ordent­lich getankt. Ein Alko­hol­test beschei­nig­te einen Wert von 2,3 Pro­mil­le. Der Mann wur­de in Poli­zei­ge­wahr­sam genom­men. Gegen den 23-Jäh­ri­gen wur­den meh­re­re Straf­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet. Unter ande­rem muss er sich wegen Fahr­rad­dieb­stahls ver­ant­wor­ten.

Pkw im Park­haus beschä­digt

Am Mitt­woch­vor­mit­tag wur­de ein roter Kasten­wa­gen im Park­haus der Uni­kli­nik in der Palms­an­la­ge beschä­digt. Unbe­kann­te demo­lier­ten die Front­schei­be des Kraft­fahr­zeugs. Die Schei­be muss gewech­selt wer­den. Es ent­stand Sach­scha­den in Höhe von meh­re­ren Hun­dert Euro. Die Erlan­ger Poli­zei ermit­telt gegen Unbe­kannt. Es wur­de ein Straf­ver­fah­ren wegen Sach­be­schä­di­gung ein­ge­lei­tet. Hin­wei­se nimmt die ört­li­che Poli­zei­in­spek­ti­on unter der Tele­fon­num­mer 09131/760–114 ent­ge­gen.

Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land

Ver­kehrs­un­fall mit Sach­scha­den

Möh­ren­dorf – Am 12.08.2020, gegen 09:10 Uhr, ereig­ne­te sich in Möh­ren­dorf im Kreu­zungs­be­reich Hauptstraße/​Klein­see­ba­cher Stra­ße ein Ver­kehrs­un­fall. Ein Pkw – Fah­rer fuhr aus der Klein­see­ba­cher Stra­ße nach links auf die Haupt­stra­ße ein. Dabei über­sah die­ser auf­grund der tief­ste­hen­den Son­ne, die auf der Haupt­stra­ße fah­ren­de Pkw – Fah­re­rin. Die Pkw – Fah­re­rin konn­te nicht mehr recht­zei­tig aus­wei­chen und es kam zum Zusam­men­stoß. Bei­de Betei­lig­te blie­ben unver­letzt. Der Sach­scha­den an bei­den Fahr­zeu­gen wird auf ca. 8000,- Euro geschätzt.

Heu­bal­len ins Was­ser gewor­fen

Möh­ren­dorf – Am 12.08.2020, gegen 23.00 Uhr, fei­er­ten meh­re­re jun­ge Per­so­nen in Obern­dorf an der Reg­nitz. Eini­ge Per­so­nen aus die­ser Grup­pe roll­ten einen gepress­ten Heu­bal­len, der in der Nähe auf einer Wie­se lag, zum Ufer und war­fen die­sen auf Höhe des Was­ser­ra­des in die Reg­nitz. Der Heu­bal­len wur­de durch Mit­ar­bei­ter des Was­ser­wirt­schafts­am­tes aus dem Was­ser ent­fernt. Dem Besit­zer des Heu­bal­lens ent­stand ein Scha­den von ca. 50,- €.

Zeu­gen, die Hin­wei­se auf die Täter geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich unter der Ruf­num­mer 09131 / 760–514, bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Land, zu mel­den.

Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

- Fehl­an­zei­ge -