MdL Gud­run Bren­del-Fischer: Bund-Län­der-Städ­te­bau­för­de­rungs­pro­gramm „Wachs­tum und nach­hal­ti­ge Erneue­rung“ 2020 ist auf­ge­stellt!

Gudrun Brendel-Fischer

Gud­run Bren­del-Fischer

„30 Gemein­den in Ober­fran­ken pro­fi­tie­ren mit einer Gesamt­sum­me von 14.373.000 Euro vom Bund-Län­der-Städ­te­bau­för­de­rungs­pro­gramm „Wachs­tum und nach­hal­ti­ge Erneue­rung“, ver­kün­det CSU-Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Gud­run Bren­del-Fischer (Bay­reuth)

Ein Betrag von 252.000 Euro fließt davon an fünf Gemein­den im Land­kreis Bay­reuth. Im Stimm­kreis der Bay­reu­ther CSU-Poli­ti­ke­rin sind das die Gemein­de War­men­stein­ach und die Stadt Hollfeld, die jeweils 30.000 Euro für den Orts­kern- bzw. Alt­stadt­be­reich erhal­ten. Wie Gud­run Bren­del-Fischer aus­führt, liegt das Augen­merk die­ses För­der­pro­gramms auf einer nach­hal­ti­gen Innen­ent­wick­lung der Kom­mu­nen. So wer­den die Gel­der schwer­punkt­mä­ßig für die Revi­ta­li­sie­rung inner­ört­li­cher Brach­flä­chen zu lebens­wer­ten Quar­tie­ren ver­wen­det. Ins­ge­samt umfasst das Bund-Län­der-Städ­te­bau­för­de­rungs­pro­gramm ein Volu­men von 68 Mio. Euro für 242 Städ­te und Gemein­den.