Aus­bau der Ram­ster­tal­stra­ße in Eber­mann­stadt soll mög­lichst zukunfts­ori­en­tiert erfol­gen

Pres­se­mit­tei­lung der Frak­ti­on FDP/​Bürgerforum:

In der öffent­li­chen Stadt­rats­sit­zung, am 13.Juli 2020, wur­den bereits mög­li­che Aus­bau­va­ri­an­ten der Ram­ster­tal­stra­ße von Eber­mann­stadt nach Wohl­muths­hüll durch das Stra­ßen­bau­amt Bam­berg vor­ge­stellt.

Die Frak­ti­on FDP/​Bürgerforum reg­te in die­ser Sit­zung an, bei der Aus­bau­pla­nung der Stra­ße einen Fahr­rad­weg mit zu pla­nen, da der Fahr­rad­ver­kehr, nicht nur auf­grund der stei­gen­den Nut­zung von E‑Bikes, ste­tig zunimmt.

Bei einem Tref­fen mit MdL Seba­sti­an Körber/​FDP, am 26.Juli 2020, wur­de die­ser Vor­schlag sei­tens der Frak­ti­on FDP/ Bür­ger­fo­rum noch kon­kre­ter und auf die For­de­rung eines kom­bi­nier­ten Rad- und Wall­fah­rer­we­ges erwei­tert.

Jeder Wall­fahrts­teil­neh­mer nach Göß­wein­stein kennt die Gefah­ren durch den flie­ßen­den Ver­kehr auf die­ser Strecke im Ram­ster­tal.

MdL Seba­sti­an Kör­ber (FDP), der Vor­sit­zen­de des Aus­schus­ses für Woh­nen, Bau und Ver­kehr im Land­tag, griff die­sen Vor­schlag ger­ne auf und wird sich im Land­tag für einen zeit­na­hen und zukunfts­ori­en­tier­ten Aus­bau der Ram­ster­tal­stra­ße mit Fahr­rad­weg und Wall­fah­rer­weg ein­set­zen.

Die Frak­ti­on FDP/ Bür­ger­fo­rum wird sich wei­ter­hin die­ses The­mas anneh­men.