DEB in Bam­berg bie­tet Fern­lehr­gän­ge im Bereich Päd­ago­gik

Symbolbild Bildung

Fle­xi­ble Wei­ter­bil­dung

Eine Fort- oder Wei­ter­bil­dung neben dem Beruf zu absol­vie­ren, stellt päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te, die im Bereich der Kin­der- und Jugend­ar­beit oder einem ver­wand­ten Bereich tätig sind, in der Regel vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen. Der Berufs­all­tag lässt wenig Zeit für die so wich­ti­gen Maß­nah­men zur beruf­li­chen Wei­ter­ent­wick­lung. Gefragt sind des­halb ins­be­son­de­re Ange­bo­te, die den Fach­kräf­ten Fle­xi­bi­li­tät bei der Wei­ter­bil­dung ermög­li­chen.

Das Deut­sche Erwach­se­nen-Bil­dungs­werk (DEB) hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, sol­che Ange­bo­te zu ent­wickeln und bie­tet ver­schie­de­ne Fern­lehr­gän­ge im Bereich Päd­ago­gik an. Alle Fern­lehr­gän­ge sind von der Staat­li­chen Zen­tral­stel­le für Fern­un­ter­richt (ZFU) fach­lich geprüft und zuge­las­sen. Inter­es­sier­te kön­nen sich zu Beginn jedes Monats für die Fern­lehr­gän­ge anmel­den. Die erfolg­rei­che Teil­nah­me wird abschlie­ßend durch ein Zer­ti­fi­kat des Deut­schen Erwach­se­nen-Bil­dungs­werks bestä­tigt.

Das The­men­spek­trum ist breit. Es reicht von „Grund­la­gen der Ent­wick­lung und der Ent­wick­lungs­för­de­rung“ über „Grund­la­gen der päd­ago­gi­schen Bezie­hungs­ge­stal­tung“ bis zu „Recht­li­chen Grund­la­gen und Rah­men­be­din­gun­gen der (sozial)pädagogischen Arbeit“. Je nach Umfang des Fern­lehr­gangs erhal­ten die Teil­neh­mer im Abstand von 5 bis 6 Wochen Lehr­brie­fe, die lern­ort- und lern­zeit­un­ab­hän­gig zu bear­bei­ten sind.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter
Zen­tra­les Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­bü­ro der DEB-Grup­pe
Pödel­dor­fer Stra­ße 81
96052 Bam­berg
TEL +49(0)9 51|9 15 55–0
FAX +49(0)9 51|9 15 55–46
MAIL anfrage@​deb.​de
WEB www​.deb​.de
FB www​.deb​.de/​f​a​c​e​b​ook