Akti­on Inte­gra­ti­on: Regie­rung von Ober­fran­ken lobt Inte­gra­ti­ons­preis 2020 aus

Mit dem ober­frän­ki­schen Inte­gra­ti­ons­preis zeich­net die Regie­rung von Ober­fran­ken Initia­ti­ven aus, die sich dafür ein­set­zen, dass Zuwan­de­rer in der Regi­on Fuß fas­sen und Ein­hei­mi­sche mit frem­den Kul­tu­ren ver­traut gemacht wer­den. Ziel ist es, die Inte­gra­ti­on dau­er­haft blei­be­be­rech­tig­ter Per­so­nen zu för­dern.

Ein­zel­per­so­nen, Kom­mu­nen, Orga­ni­sa­tio­nen, Grup­pen, Ver­bän­de, Ver­ei­ne, kirch­li­che Trä­ger, Kin­der­gär­ten, Schu­len und son­sti­ge Initia­ti­ven kön­nen sich sowohl bewer­ben als auch Kan­di­da­ten vor­schla­gen, die in Ober­fran­ken ent­spre­chen­de Pro­jek­te durch­füh­ren.

Bewer­bungs­schluss ist am 30. Sep­tem­ber 2020.

Das vom Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um des Innern für Sport und Inte­gra­ti­on zur Ver­fü­gung gestell­te Preis­geld in Höhe von 5.000,00 Euro soll auf drei Pro­jek­te ver­teilt wer­den.

Die Bewer­bungs­un­ter­la­gen mit Dar­stel­lung der Akti­vi­tä­ten sind zu rich­ten an die

Regie­rung von Ober­fran­ken
z. Hd. Herrn Jür­gen Neu­bau­er, Sach­ge­biet 14.1
Tel. 0921/604‑1633, E‑Mail: juergen.​neubauer@​reg-​ofr.​bayern.​de
Post­fach 11 01 65 in 95420 Bay­reuth.

Um eine sach­ge­rech­te Aus­wahl­ent­schei­dung tref­fen zu kön­nen, bit­tet die Regie­rung von Ober­fran­ken um eine kur­ze Dar­stel­lung der Inte­gra­ti­ons­pro­jek­te und eini­ge Aus­füh­run­gen zur Begrün­dung des Vor­schla­ges.

Hier­zu hel­fen die im Inter­net unter www​.reg​-ofr​.de/​i​n​t​e​g​r​a​t​ion (in der Rubrik “Bewer­bungs­un­ter­la­gen für den Inte­gra­ti­ons­preis”) abruf­ba­ren For­mu­la­re zu Inte­gra­ti­ons­pro­jek­ten in Ober­fran­ken.

Hin­wei­sen möch­ten wir bereits zum jet­zi­gen Zeit­punkt dar­auf, dass bedingt durch die Coro­na-Pan­de­mie die zen­tra­le Preis­ver­lei­hung in der Regie­rung von Ober­fran­ken ent­fällt. Die Ehrung der Preis­trä­ger erfolgt geson­dert und wird ggf. vor Ort statt­fin­den.