Land­kreis Bay­reuth: 229 Note­books für Schu­len

Symbolbild Bildung

Das Foto zeigt Land­rat Flo­ri­an Wie­de­man (rechts) und Mit­ar­bei­ter des Land­rats­amts mit den gera­de ange­lie­fer­ten­Note­books für Schu­len. Foto: LRA Bay­reuth

Der Land­kreis Bay­reuth konn­te 229 Note­books für die land­kreis­ei­ge­nen Schu­len beschaf­fen. Die­se Gerä­te sol­len in den Schu­len von Schü­le­rin­nen und Schü­lern aus­ge­lie­hen wer­den kön­nen, und damit digi­ta­les Ler­nen von zuhau­se unter­stüt­zen. „Die letz­ten Mona­te haben gezeigt,wie wich­tig es ist, im Bereich des digi­ta­len Ler­nens gut gerü­stet zu sein. Gera­de in Kri­sen­zei­ten ist digi­ta­les Ler­nen eine wich­ti­ge Grund­la­ge für den Unter­richt und muss daher ins­ge­samt einen festen Platz neben dem Prä­senz­un­ter­richt in den Schu­len erhal­ten. Eine wich­ti­ge Vor­aus­set­zung hier­für sind ent­spre­chen­de Gerä­te“, so Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann. Finan­ziert wur­de die Anschaf­fung des Land­krei­ses Bay­reuth aus dem Son­der­bud­get für digi­ta­le Leih­ge­rä­te des Frei­staats Bay­ern, auf Grund­la­ge des 500-Mil­lio­nen-Euro-Son­der­aus­stat­tungs­pro­gramms im Rah­men des Digi­tal­Pakts Schu­le des Bun­des. Die Gerä­te wur­den nun an die Gesamt­schu­le Hollfeld und das Land­rats­amt Bay­reuth aus­ge­lie­fert. Vom Land­rats­amt wer­den die Note­books in den näch­sten Wochen bedarfs­ge­recht an die Staat­li­che Real­schu­le und die Staat­li­che Berufs­schu­le in Peg­nitz sowie die Johan­nes-Kep­ler-Real­schu­le, und das Staat­li­che Beruf­li­che Schul­zen­trum in Bay­reuth aus­ge­ge­ben. Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann zeig­te sich sehr erfreut über die Lie­fe­rung: „Wir freu­en uns, dass der Frei­staat Bay­ern die Mit­tel unkom­pli­ziert bereit­ge­stellt hat. Unse­re Schu­len haben damit die Mög­lich­keit, den Schü­le­rin­nen und Schü­lern, die zuhau­se über kein geeig­ne­tes mobi­les End­ge­rät ver­fü­gen, Note­books zur Aus­lei­he anzu­bie­ten.“