Ein­satz der Berg­wacht Forch­heim bei Kau­ern­ho­fen

Symbolbild Polizei

Die Berg­wacht Forch­heim in Kau­ern­ho­fen im Ein­satz / Foto: Berg­wacht Forch­heim

Heu­te am Don­ners­tag, den 06. August 2020 gegen 19 Uhr wur­de die Berg­wacht Forch­heim zu einem Ein­satz alar­miert. Unfall­ort war zwi­schen Kau­ern­ho­fen und Ret­tern.
Mel­de­bild war eine gestürz­ten Moun­tain­bi­ke­rin, wel­che zwi­schen Kau­ern­ho­fen und Ret­tern auf einem mit Fels­stu­fen durch­setz­ten, teil­wei­se stei­le­ren Pfad gestürzt ist. Auf Grund ihrer Ver­let­zun­gen konn­te die Ver­un­fall­te nicht mehr lau­fen.
Da es im Wald­ge­bie­te dort sehr vie­le Wege und Trails gibt, war es nicht so ein­fach die Unfall­stel­le zu orten. Den Anru­fer konn­ten wir durch sei­ne Beschrei­bung in der Nähe der Unfall­stel­le fin­den. Er führ­te uns dann über den Trail zur Ver­un­fall­ten.
Die Erst­ver­sor­gung erfolg­te durch die Besat­zung des RTW BRK Forch­heim und den Not­arzt BRK Forch­heim.
Nach der Ver­sor­gung wur­de die Ver­un­fall­te mit Hil­fe unse­re Gebir­ges­tra­ge unter Seil­si­che­rung zum Ret­tungs­wa­gen berg­auf trans­por­tiert.
Im Ein­satz waren 4 Ein­satz­kräf­te unse­rer Berg­wacht Forch­heim, der RTW BRK Forch­heim, Ein­satz­lei­ter Ret­tungs­dienst und die Poli­zei Forch­heim.
Ein­satz­en­de war ca 20.30 Uhr.