Forch­heim: Anna­fest nach Ita­li­en geschickt – “Anna­fest to go Feu­er­wehr Rovereto”

Auf dem Foto von links zu sehen:
Stadt­brand­in­spek­tor Jür­gen Mit­ter­mei­er, Ste­phan Schnei­der, stellv. Vor­sit­zen­der Peter Pin­zel und Vor­sit­zen­der Josua Flierl / Foto: FFW Forch­heim

Pres­se­mit­tei­lung der Feu­er­wehr Forch­heim:

Jedes Jahr stat­ten unse­re Freun­de von der Feu­er­wehr Rovereto uns zum Anna­fest einen Besuch ab. Bekann­ter­ma­ßen ist das Anna­fest der Coro­na-Pan­de­mie zum Opfer gefal­len.
Des­halb haben wir uns über­legt, wie wir dann wenig­stens etwas “Anna­fest­stim­mung” nach Ita­li­en brin­gen kön­nen, so Vor­sit­zen­der Josua Flierl. Die Idee war schnell gebo­ren und von unse­rem Mit­glied Ste­phan Schnei­der orga­ni­siert. Die Sor­ten Greif-Anna­fest­bier und Greif-Hell mach­ten sich – abge­füllt in 5‑Liter Fäs­sern – mit einer hie­si­gen Spe­di­ti­on auf den Weg nach Rovereto. Die Über­ra­schung ist mehr als gelun­gen und die Freu­de bei den Kame­ra­den war rie­sig. Wir freu­en uns sehr, auch trotz Coro­na, wie­der einen Teil zur Städ­te­part­ner­schaft bei­getra­gen zu haben, so Vor­sit­zen­der Flierl abschlie­ßend.