Fol­gen­rei­cher Brand­fall bei Pretz­feld – 120 Mann zur Brand­be­kämp­fung im Ein­satz

Symbolbild Feuerwehr. Foto: Pixabay/FF Bretzfeld

Offen­bar auf Grund eines tech­ni­schen Defek­tes wäh­rend land­wirt­schaft­li­cher Arbei­ten auf einem Feld bei Pretz­feld ent­zün­de­te sich eine Bal­len­press­ma­schi­ne. Das Feu­er griff auf die land­wirt­schaft­li­che Zug­ma­schi­ne über und brei­te­te sich anschlie­ßend auf dem Feld aus. Geschätz­te ein Hekt­ar Feld­flä­che gerie­ten in Brand. Es ent­stand Sach­scha­den von ca. 250.000 Euro. Es waren die Feu­er­weh­ren aus Eber­mann­stadt, Pretz­feld, Kir­cheh­ren­bach, Hagen­bach, Wann­bach und Nie­der­mirsberg sowie das THW mit 120 Mann zur Brand­be­kämp­fung ein­ge­setzt. Die Bahn­strecke Eber­mann­stadt – Forch­heim muss­te auf Grund der Lösch­ar­bei­ten vor­über­ge­hend ein­ge­stellt wer­den.