Gold­kro­nacher Schu­le gewinnt Schü­ler­wett­be­werb der Regi­on Bay­reuth

Goldkronacher Schule gewinnt Schülerwettbewerb / Foto: Privat

Gold­kro­nacher Schu­le gewinnt Schü­ler­wett­be­werb / Foto: Pri­vat

Zu Ehren des 250. Geburts­ta­ges des Uni­ver­sal­ge­lehr­ten Alex­an­der von Hum­boldt hat das Regio­nal­ma­nage­ment und der Kreis­ju­gend­ring des Land­krei­ses Bay­reuth zusam­men mit der Stadt Gold­kro­nach einen Wett­be­werb aus­ge­ru­fen, um die Kin­der in die regio­na­le Kul­tur und Geschich­te ein­zu­bin­den.

Dazu waren die 3. und 4. Klas­sen in Stadt und Land­kreis ange­hal­ten, ein eige­nes Spiel zu ent­wickeln, wel­ches einen Bezug zu Alex­an­der von Hum­boldt und sei­nen Rei­sen hat.

Die­se Her­aus­for­de­rung hat die Klas­se 4 b der Alex­an­der von Hum­boldt-Grund­schu­le mit viel Mühe, Krea­ti­vi­tät und Ideen­reich­tum gemein­sam mit ihrer Leh­re­rin, Frau Ren­ner, am besten umge­setzt.

Für die erfolg­rei­chen Schü­le­rin­nen und Schü­ler wird dafür im kom­men­den Schul­jahr die Alex­an­der von Hum­boldt-Olym­pia­de aus­ge­tra­gen – eine spie­le­ri­sche Schnit­zel­jagd mit Geschick­lich­keits­spie­len auf den Spu­ren Hum­boldts.

Die von Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann und Ober­bür­ger­mei­ster Tho­mas Ebers­ber­ger unter­zeich­ne­te Urkun­de wur­de vol­ler Stolz durch Bür­ger­mei­ster Hol­ger Bär und Regio­nal­ma­na­ge­rin Jana-Lisa Kirsch über­ge­ben.