Stadt Bay­reuth lässt zahl­rei­che Stra­ßen­zü­ge frisch asphal­tie­ren

Auto­fah­rer müs­sen sich ab Mit­te August auf umfang­rei­che Stra­ßen­sper­run­gen ein­stel­len

Am Diens­tag, 11. August, beginnt ein wei­te­rer Teil des dies­jäh­ri­gen Asphal­tie­rungs­pro­gramms der Stadt Bay­reuth. Wäh­rend der Bau­ar­bei­ten ist mit erheb­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen zu rech­nen. Hier eine Über­sicht der anste­hen­den Maß­nah­men:

  • Saa­ser Berg: Der Saa­ser Berg wird ab Diens­tag, 11. August, bis Diens­tag, 18. August, zwi­schen dem Süd­fried­hof und dem Orts­an­fang For­ken­dorf wegen Fräs- und Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten voll­stän­dig gesperrt. Anlie­ger­ver­kehr wird wäh­rend der Vor- und Nach­ar­bei­ten je nach Bau­fort­schritt zuge­las­sen. Die Zufahrt zum Süd­fried­hof ist frei. Die Umlei­tung ist beschil­dert. Sie führt in Fahrt­rich­tung Bay­reuth ab der Pet­ten­dor­fer Stra­ße in Gesees über die Kreis­stra­ße BT 11 nach Hum­mel­tal und wei­ter über die Staats­stra­ße St 2163 nach Mistel­bach und die St 2163/ B 22 nach Bay­reuth. In Fahrt­rich­tung Gesees erfolgt die Umlei­tung umge­kehrt über Justus-Lie­big-Stra­ße, Spitz­weg­stra­ße, Bam­ber­ger Stra­ße, B 22, St 2163 und BT 11.
  • Nürn­ber­ger Stra­ße: Die Nürn­ber­ger Stra­ße wird ab Diens­tag, 11. August, bis Frei­tag, 21. August, zwi­schen der Abzwei­gung zur Max-von-der-Grün-Stra­ße und dem Kreu­zungs­be­reich Prie­ser­stra­ße eben­falls wegen Fräs- und Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten voll­stän­dig gesperrt. Anlie­ger­ver­kehr, ins­be­son­de­re auch zu den anlie­gen­den Gewer­be­be­trie­ben, ist wäh­rend der Vor- und Nach­ar­bei­ten je nach Bau­fort­schritt mög­lich. Wäh­rend der Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten am 18. August ist ab 13 Uhr eine Zufahrt zu den Ein­kaufs­märk­ten nicht mehr mög­lich. Die Umlei­tung ist beschil­dert. Sie führt über die Dr.-Konrad-Pöhner-Straße, Uni­ver­si­täts­stra­ße, Bir­ken­stra­ße und Cosi­ma-Wag­ner-Stra­ße bezie­hungs­wei­se umge­kehrt.
  • Für den Lini­en­ver­kehr der Stadt­wer­ke Bay­reuth erge­ben sich durch die Bau­ar­bei­ten fol­gen­de Ände­run­gen: Ab 11. August (Dienst­be­ginn) bis 21. August ent­fal­len für die Lini­en 310, 311 und 315 stadt­aus­wärts und stadt­ein­wärts die Hal­te­stel­len Prie­ser­stra­ße“, „Kreuz­stein“ und „Nürn­ber­ger Stra­ße“ sowie für die Linie 311 zusätz­lich die Hal­te­stel­le „Hospi­tal­stift“. Eine Ersatz­hal­te­stel­le wird beid­sei­tig an der Kreu­zung Universitätsstraße/​Prieserstraße ein­ge­rich­tet. Ersatz für die Hal­te­stel­le „Hospi­tal­stift“ ist die Dür­schnitz am Tau­ben­haus.
  • Bam­ber­ger Straße/​Meyernberger Stra­ße: Die Bam­ber­ger Stra­ße und die Mey­ern­ber­ger Stra­ße wer­den ab Mitt­woch, 12. August, bis Diens­tag, 25. August, zwi­schen dem Y‑Haus und der Ein­mün­dung Laim­ba­cher Stra­ße wegen Fräs- und Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten voll­stän­dig gesperrt. Anlie­ger­ver­kehr wird wäh­rend der Vor- und Nach­ar­bei­ten je nach Bau­fort­schritt zuge­las­sen. Die Asphal­tie­rung wird in zwei Abschnit­ten aus­ge­führt. Wäh­rend des ersten Abschnit­tes am 20. August in der Bam­ber­ger Stra­ße zwi­schen Y‑Haus und Neckar­stra­ße führt die Umlei­tung von der Bam­ber­ger Stra­ße (B 22) über die Rhein­stra­ße und den Kreis­ver­kehr zur Neckar­stra­ße nach Mey­ern­berg und umge­kehrt. Wäh­rend des zwei­ten Abschnit­tes am 21. August zwi­schen Neckar­stra­ße und Laim­ba­cher Stra­ße führt die Umlei­tung über die Bam­ber­ger Stra­ße (B 22) und die Donn­dor­fer Stra­ße. Ein Aus­fah­ren von Mey­ern­berg auf die B 22 stadt­ein­wärts in Rich­tung Bay­reuth ist ver­bo­ten.
  • Für den Lini­en­ver­kehr der Stadt­wer­ke Bay­reuth erge­ben sich durch die Bau­ar­bei­ten fol­gen­de Ände­run­gen: Am 20. August ent­fällt für die Linie 305, 324 stadt­aus­wärts und stadt­ein­wärts die Hal­te­stel­le „Y‑Haus“. Am 21. August ent­fal­len für die Lini­en 305, 324 und 309 beid­sei­tig die Hal­te­stel­len „Stern­tal­erring“, „Katha­ri­na-von-Bora-Kir­che“ und die End­stel­le „Mey­ern­berg Nord und Süd“. Eine Ersatz­hal­te­stel­le für die Linie 305 und 324 wird in der Mey­ern­ber­ger Stra­ße auf Höhe der Glas­con­tai­ner ein­ge­rich­tet (Abfahrt zur Minu­te 18, 38, 58). Für die Linie 309 endet die Fahrt in der Neckar­stra­ße.

Wei­te­re Asphal­tie­rungs­pro­jek­te

Die Stadt­ver­wal­tung weist wei­ter dar­auf hin, dass vor­aus­sicht­lich ab 17. August bis 29. August die Wei­her­stra­ße zwi­schen Otto­stra­ße und Bind­la­cher Stra­ße sowie die Die­sel­stra­ße zwi­schen Theo­dor-Schmidt-Stra­ße und Wei­her­stra­ße und die Bind­la­cher Stra­ße zwi­schen Wei­her­stra­ße und Abzwei­gung Milch­hof asphal­tiert wer­den.

In einer wei­te­ren Maß­nah­me folgt dann die Bind­la­cher Stra­ße zwi­schen Abzwei­gung Milch­hof und Bind­la­cher Allee (St 2460), die Chri­sti­an-Rit­ter-von-Langhein­rich-Stra­ße und die Bernecker Stra­ße zwi­schen Hoch­brücke und War­men­steinacher Stra­ße (nach Fer­tig­stel­lung des 1. Bau­ab­schnit­tes am Kreis­ver­kehr St. Johan­nis).