BR Fern­se­hen am Sonn­tag u.a. mit der Bay­reu­ther Regio­nal­bi­schö­fin Doro­thea Grei­ner

Die The­men der “Fran­ken­schau” am Sonn­tag, 2. August 2020, 17.45 Uhr:

Strom von der Wei­de: Ener­gie­wen­de im Hofer Land (Berg, Köditz/​Oberfranken)
Nir­gend­wo in Bay­ern dre­hen sich mehr Wind­rä­der als im Hofer Land. Auch Bio­gas­an­la­gen pro­du­zie­ren grü­nen Strom, aller­dings längst nicht so effi­zi­ent wie Solar­zel­len. Mit Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen lässt sich min­de­stens 20 Mal mehr Strom auf einem Hekt­ar pro­du­zie­ren als mit Bio­gas­mais. So wer­den immer mehr Metall­ge­rü­ste mit Solar­zel­len auf Äcker gebaut und die Kon­kur­renz um Flä­chen ver­schärft sich. Vor allem Milch­bau­ern ban­gen um Fut­ter­flä­chen. Der Bund Natur­schutz begrüßt Frei­land­pho­to­vol­ta­ik, vor allem, wenn sie etwa mit Scha­fen bewei­det wer­den.

Vom Fahr­rad bis zur Hand­gra­na­te: Magnet­an­geln im Main (Würzburg/​Unterfranken)
Magnet­ang­ler sind die moder­nen Schatz­su­cher unse­rer Zeit. Mit Magne­ten suchen sie Flüs­se, Bäche und Seen ab. Ihre Beu­te: Kron­kor­ken, Fahr­rä­der und ver­ein­zelt auch schon mal ein Tre­sor. Ihre Fun­de müs­sen sie mel­den. Wird kein Eigen­tü­mer gefun­den, bekom­men sie die “Schät­ze” meist zurück. Auch Waf­fen und Muni­ti­on wer­den so regel­mä­ßig ent­deckt. Des­halb ist das Magnet­an­geln auch man­cher­orts ver­bo­ten.

Mars-Mis­si­on: Fran­ken­power im Welt­all (Hof, Leimitz/​Oberfranken)
Die NASA star­te­te eine Mis­si­on, um zu unter­su­chen, ob es Leben auf dem Mars gibt. Dazu wird ein Rover auf den Roten Pla­ne­ten geschickt, der Boden­pro­ben sam­meln und auf Anzei­chen von Leben hin unter­su­chen soll. Eine span­nen­de Mis­si­on, an deren Vor­be­rei­tung auch Wis­sen­schaft­ler aus dem ober­frän­ki­schen Hof betei­ligt waren. Der Geo­lo­ge Roland Eich­horn und ein inter­na­tio­na­les Team von Wis­sen­schaft­lern haben her­aus­ge­fun­den, nach wel­chem Ele­ment der Robo­ter auf dem Roten Pla­ne­ten gezielt suchen muss.

Der Medi­zin-Tipp: Das hilft bei Rücken­schmer­zen (Erlangen/​Mittelfranken)
Mit Rücken­schmer­zen macht fast jeder Bekannt­schaft. Sie tre­ten auf, wenn wir schwer tra­gen, wenn wir stun­den­lang in fal­scher Hal­tung am Schreib­tisch oder vor dem Fern­seh­ge­rät sit­zen, wenn wir zu viel wie­gen und uns schlecht ernäh­ren. Die Ursa­chen kön­nen viel­fäl­tig sein. Manch­mal hel­fen schon ein­fa­che Übun­gen, manch­mal muss ope­riert wer­den. Wenn auch sel­ten, so kön­nen die Schmer­zen auch chro­nisch wer­den. Das The­ma “Rücken” ist immer wie­der aufs Neue eine Her­aus­for­de­rung für Pati­en­ten und Medi­zi­ner.

Erfolg­rei­che Frau in der Kir­che: die Regio­nal­bi­schö­fin Doro­thea Grei­ner (Bayreuth/​Oberfranken)
Ob Posau­nen-Spiel im Gar­ten oder Erin­ne­run­gen an die Tau­fe von mus­li­mi­schen Flücht­lin­gen – das Leben der Bay­reu­ther Regio­nal­bi­schö­fin Doro­thea Grei­ner ist voll von ein­drucks­vol­len Momen­ten. Obwohl sie in der evan­ge­li­schen Kir­che eine stei­le Kar­rie­re gemacht hat und heu­te ein hohes Kir­chen­amt beklei­det, ist die pro­mo­vier­te Theo­lo­gin und Mut­ter von zwei Kin­dern umgäng­lich und nah­bar geblie­ben. Das hat Mode­ra­to­rin Dag­mar Fuchs auf ihrer gemein­sa­men Rad­tour durch Bay­reuth erlebt.

Exo­ten und Prunk­bau­ten: der Bür­ger­park The­re­si­en­stein (Hof/​Oberfranken)
Die Stadt Hof in Ober­fran­ken, einst Por­zel­lan­zen­trum, ist heu­te Hoch­schul­stadt und bekannt für sei­ne Film­ta­ge und die Ankunft der Pra­ger Flücht­lings­zü­ge. Doch Hof bie­tet noch mehr. So zum Bei­spiel einen abwechs­lungs­rei­chen Bür­ger­park, in dem neben histo­ri­schen Gebäu­den auch ein bota­ni­scher Gar­ten und ein Fami­li­en-Zoo viel Ent­span­nung bie­ten. Der Bür­ger­park The­re­si­en­stein – ein Frei­zeit-Tipp der “Fran­ken­schau”.

BR Fern­se­hen
Sonn­tag, 2. August 2020, 17.45 Uhr
Fran­ken­schau
Mode­ra­ti­on: Dag­mar Fuchs
Redak­ti­on: Tho­mas Rex
BR Media­thek: Nach Aus­strah­lung 12 Mona­te
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www​.br​.de/​f​r​a​n​k​e​n​s​c​hau