Bay­reu­ther Stadt­wer­ke erhö­hen Park­ta­ri­fe

Nach drei Jah­ren kon­stan­ter Prei­se wird das Par­ken in den Park­ein­rich­tun­gen der Stadt­wer­ke Bay­reuth ab dem 1. August teu­rer. Im Park­haus Oberfrankenhalle/​Sportpark kostet jede ange­fan­ge­ne Stun­de tags­über 10 Cent mehr. In den Tief­ga­ra­gen Rathaus/​Kanalstraße und Unte­res Tor sowie am Park­platz Am Sen­del­bach ver­teu­ert sich der Tarif pro hal­be Stun­de eben­falls um 10 Cent.

Zum 1. August erhö­hen die Stadt­wer­ke Bay­reuth die Tari­fe im Park­haus Ober­fran­ken­hal­le, in der Tief­ga­ra­ge Rat­haus, in der Tief­ga­ra­ge Unte­res Tor und beim Park­platz Am Sen­del­bach. Im Park­haus Ober­fran­ken­hal­le steigt der Kurz­par­ker­ta­rif tags­über von 80 auf 90 Cent je ange­fan­ge­ner Stun­de. Bei den ande­ren Park­ein­rich­tun­gen der Stadt­wer­ke wird im Halb­stun­den­takt abge­rech­net – auch hier steigt der Kurz­par­ker­ta­rif von 80 auf 90 Cent. Der Nacht­ta­rif (von 19 Uhr bis 8 Uhr am Fol­ge­tag) und der Wochen­end- und Fei­er­tags­ta­rif (sams­tags ab 16 Uhr bis mon­tags 8 Uhr) ver­än­dert sich eben­falls: In den Park­ein­rich­tun­gen der Stadt­wer­ke kostet eine Stun­de ab dem 1. August dann nicht mehr 80 Cent, son­dern 90 Cent. Preis­lich iden­tisch ist der Nacht­ta­rif des Park­plat­zes Am Sen­del­bach – er gilt von 19 bis 8 Uhr sowie an Sonn- und Fei­er­ta­gen. Die zeit­wei­se redu­zier­te Umsatz­steu­er geben die Stadt­wer­ke Bay­reuth in Form von zusätz­li­cher Park­zeit an ihre Kun­den wei­ter.

Über die Stadt­wer­ke Bay­reuth

Die Stadt­wer­ke Bay­reuth lie­fern 100 Pro­zent Öko­strom und Öko­gas – auto­ma­tisch, ohne Auf­preis und TÜV-zer­ti­fi­ziert. Dar­über hin­aus bie­ten die Stadt­wer­ke Fern­wär­me und Ener­gie-Con­trac­ting an. Außer­dem belie­fern die Stadt­wer­ke ihre Kun­den in und um Bay­reuth jedes Jahr mit rund fünf Mil­li­ar­den Litern Trink­was­ser und beför­dern all­jähr­lich etwa sechs Mil­lio­nen Fahr­gä­ste durch den Bus­ver­kehr im Stadt­ge­biet. Zudem betreibt das Unter­neh­men meh­re­re Park­ein­rich­tun­gen in Bay­reuth. Die Lohen­grin Ther­me, das Stadt­bad, das Kreuz­stein­bad und das Frei­luft­bad Bür­ger­reuth gehö­ren eben­falls zum Port­fo­lio. Die Stadt­wer­ke Bay­reuth beschäf­ti­gen rund 400 Mit­ar­bei­ter und erwirt­schaf­te­ten im Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 131 Mil­lio­nen Euro. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter stadt​wer​ke​-bay​reuth​.de.