Über­ra­schung in Bay­ern: Gro­ße Erleich­te­rung für den orga­ni­sier­ten Sport – Trai­nings­spie­le für Kon­takt­sport­ar­ten in Bay­ern sind wie­der erlaubt

Gute Nach­rich­ten für den Sport in Bay­ern: In einem Schrei­ben des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums des Innern, für Sport und Inte­gra­ti­on an den Baye­ri­schen Lan­des-Sport­ver­band (BLSV) und den Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­band (BFV) wur­de am heu­ti­gen Mitt­woch­abend bekannt, dass Trai­nings­spie­le für Mann­schafts­sport­ar­ten mit Kon­takt erlaubt sind.

Wie in dem Schrei­ben des Sport­mi­ni­ste­ri­ums noch­mals betont wird, sind der­zeit in Bay­ern nach der 6. Bay­er. Infek­ti­ons­schutz­maß­nah­men­ver­ord­nung (6. BayIfSMV) noch kei­ne Sport­wett­kämp­fe in Kon­takt­sport­ar­ten (wie z.B. Mann­schafts­sport, Kampf­sport) zuge­las­sen. Unter der Vor­aus­set­zung einer Kon­takt­da­ten­er­fas­sung gemäß des Rah­men­hy­gie­nekon­zepts Sport ist das Trai­ning in festen Trai­nings­grup­pen aller­dings zuge­las­sen. Dar­an anknüp­fend gehö­ren auch dem Trai­ning die­nen­de Spie­le grund­sätz­lich zu den erlaub­ten Locke­rungs­maß­nah­men bei Mann­schafts­sport­ar­ten mit Kon­takt.

Sofern Trai­nings­spie­le bei Mann­schafts­sport­ar­ten mit Kon­takt ver­eins­über­grei­fend ange­setzt wer­den, sind die­se nun zuge­las­sen – auf­grund der aktu­el­len pan­de­mi­schen Lage aller­dings beschränkt auf Spie­le zwi­schen Ver­ei­nen aus Bay­ern.

Spe­zi­el­ler Dank an Sport­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann

BLSV-Prä­si­dent Jörg Ammon und BFV-Prä­si­dent Dr. Rai­ner Koch äußern sich erfreut über die aktu­el­le Ent­wick­lung: „Unser ganz spe­zi­el­ler Dank gilt Staats­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann. Die gute Zusam­men­ar­beit zwi­schen der Staats­re­gie­rung, dem BFV und dem BLSV hat sich im Sin­ne des Sports ein­mal mehr bewährt! Die Mög­lich­keit von Test­spie­len ist nur ein Schritt auf dem Weg zum Liga­spiel­be­trieb mit Zuschau­ern. Bis dahin muss wei­ter­hin gel­ten, dass unse­re Gesund­heit an aller­er­ster Stel­le steht und des­halb müs­sen nun­mehr für die Ver­ei­ne mach­ba­re Hygie­nekon­zep­te von den Sport­ver­bän­den mit der Baye­ri­schen Staats­re­gie­rung abge­stimmt wer­den. Das gro­ße Ziel des BLSV, des BFV, der Sport­fach­ver­bän­de und Sport­ver­ei­ne in Bay­ern ist es wei­ter­hin, ab dem 1. Sep­tem­ber den offi­zi­el­len Wett­kampf­spiel­be­trieb wie­der auf­neh­men zu kön­nen.“

Aktu­el­le Hand­lungs­emp­feh­lun­gen für die Wie­der­auf­nah­me des Sport­be­triebs sowie Fra­gen und Ant­wor­ten (FAQs) bie­tet der BLSV auf sei­ner Web­site unter www​.blsv​.de/​c​o​r​o​n​a​v​i​rus, in sei­nen sozia­len Medi­en sowie in regel­mä­ßi­gen Mai­lings an Sport­ver­ei­ne und Sport­fach­ver­bän­de an. Dar­über hin­aus steht das BLSV Ser­vice-Cen­ter unter der Mail-Adres­se service@​blsv.​de sowie zu den BLSV-Geschäfts­zei­ten unter der Tel. +49 89 15702 400 für Rück­fra­gen zur Ver­fü­gung.