Bay­reu­ther MdB Dr. Sil­ke Lau­nert kri­ti­siert Pla­nun­gen des Bun­des für Deutsch­land-Takt

Im aktu­el­len Plan zum sog. Deutsch­land-Takt, der Ende Juni im Rah­men des Schie­nen­gip­fels im Bun­des­ver­kehrs­mi­ni­ste­ri­um in Ber­lin vor­ge­stellt wur­de, feh­len im Gegen­satz zu den vor­he­ri­gen Ent­wür­fen die Fern­ver­kehrs­an­bin­dun­gen von Nürn­berg über Hof nach Dres­den und Leip­zig. Dazu erklärt die Bay­reu­ther Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Sil­ke Lau­nert, MdB:

Die­ses Ergeb­nis ent­spricht kei­nes­falls unse­ren Erwar­tun­gen. Denn es gehe letzt­lich nicht nur um den Anschluss der Regi­on an den Fern­ver­kehr, son­dern auch um die rest­li­che Elek­tri­fi­zie­rung der Fran­ken-Sach­sen-Magi­stra­le, so die Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te. Wir müs­sen jetzt schnell han­deln und alle Betei­lig­ten an einen Tisch brin­gen und uns wei­ter für die gesam­te Elek­tri­fi­zie­rung der Fran­ken-Sach­sen-Magi­stra­le stark machen, so Lau­nert wei­ter.

Mit dem Deutsch­land Takt ver­fol­gen Bun­des­ver­kehrs­mi­ni­ste­ri­um und Bahn einen abge­stimm­ten Takt­fahr­plan, um bun­des­weit die Bahn­ver­bin­dun­gen attrak­ti­ver zu machen. Ziel sind opti­mier­te Anschlüs­se, kür­ze­re War­te­zei­ten und lan­des­weit eine bes­se­re Anbin­dung der Regio­nen an die gro­ßen Städ­te. Der Deutsch­land­takt gilt dabei als Grund­la­ge für den näch­sten Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plan. Die Gut­ach­ter sind wohl beim jüng­sten Ent­wurf zum Deutsch­land­takt zu dem Ergeb­nis gekom­men, dass die pro­gno­sti­zier­ten Rei­sen­den­zah­len einen durch­gän­gi­gen Fern­ver­kehr von Nürn­berg nach Dres­den und Leip­zig nicht recht­fer­ti­gen.

Es muss selbst­ver­ständ­lich sein, dass die Fran­ken-Sach­sen Magi­stra­le, die schon lan­ge im vor­dring­li­chen Bedarf im Bun­des­ver­kehrs­we­ge­plan ver­an­kert ist, nun zügig umge­setzt wird, so Lau­nert wei­ter. Gera­de Bay­reuth als bedeu­ten­de Uni­ver­si­täts­stadt braucht eine effek­ti­ve Bahn­an­bin­dung. Alles ande­re sei den Men­schen in der aktu­el­len Zeit, in der wir ja wol­len, dass die Men­schen vom Auto auf die Bahn umstei­gen, nicht mehr ver­mit­tel­bar.