Neu­er Chef der Lan­des­an­stalt für Wald und Forst­wirt­schaft kommt aus Erlan­gen

Forstministerin Michaela Kaniber mit dem langjährigen LWF-Präsidenten Olaf Schmidt und seinem Nachfolger Dr. Peter Pröbstle. Foto: Pia Regnet / StMELF
Forstministerin Michaela Kaniber mit dem langjährigen LWF-Präsidenten Olaf Schmidt und seinem Nachfolger Dr. Peter Pröbstle. Foto: Pia Regnet / StMELF

Staats­me­dail­le für schei­den­den Prä­si­den­ten Olaf Schmidt

Mit der Staats­me­dail­le in Sil­ber hat Forst­mi­ni­ste­rin Michae­la Kani­ber den lang­jäh­ri­gen Prä­si­den­ten der Baye­ri­schen Lan­des­an­stalt für Wald und Forst­wirt­schaft (LWF), Olaf Schmidt, in den Ruhe­stand ver­ab­schie­det. Sein Nach­fol­ger wird ab 1. August der 55-jäh­ri­ge Dr. Peter Pröbst­le, bis­her Forst­chef und stell­ver­tre­ten­der Behör­den­lei­ter am Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Fürth.

In ihrer Lau­da­tio wür­dig­te die Mini­ste­rin den 64-jäh­ri­gen Schmidt als exzel­len­ten Fach­mann mit Herz­blut, Weit­blick und schier uner­schöpf­li­chem Wis­sens­schatz. „Sie haben die Lan­des­an­stalt in den ver­gan­ge­nen 20 Jah­ren zu einem bun­des­weit füh­ren­den For­schungs- und Kom­pe­tenz­zen­trum für alle Fra­gen rund um den Wald ent­wickelt. Dass Bay­ern in der forst­li­chen For­schung weit über die Lan­des­gren­zen hin­aus größ­tes Anse­hen genießt, ist maß­geb­lich Ihrem Sach­ver­stand und uner­müd­li­chen Ein­satz zu ver­dan­ken“, sag­te Kani­ber. Schmidt habe mit früh­zei­ti­gen For­schungs­schwer­punk­ten den ent­schei­den­den Grund­stein für die ste­ti­ge und erfolg­rei­che Anpas­sung der baye­ri­schen Wäl­der an den Kli­ma­wan­del gelegt.

Der in Mün­chen leben­de Schmidt begann sei­ne beruf­li­che Lauf­bahn nach der Refe­ren­dar­zeit 1984 an der dama­li­gen Ober­forst­di­rek­ti­on Bay­reuth. 1987 wur­de er ans Forst­mi­ni­ste­ri­um beru­fen. Von 1992 bis 1999 arbei­te­te Schmidt an der Lan­des­an­stalt für Wald und Forst­wirt­schaft in Frei­sing, unter ande­rem als Stell­ver­tre­ter. Nach einem Jahr am Staats­mi­ni­ste­ri­um wur­de Schmidt im Jahr 2000 zum LWF-Prä­si­den­ten ernannt.

Schmidts Nach­fol­ger Dr. Peter Pröbst­le stammt aus Erlan­gen. Nach sei­nem Forst­stu­di­um in Mün­chen wid­me­te er sich zunächst sei­ner Pro­mo­ti­on an der Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät. Anschlie­ßend war Dr. Pröbst­le an der dama­li­gen Ober­forst­di­rek­ti­on Mün­chen, der LWF und dem Staats­mi­ni­ste­ri­um tätig, bevor er 2002 die stell­ver­tre­ten­de Lei­tung des Forst­amts Elt­mann im Land­kreis Haß­ber­ge und 2005 die Lei­tung des Bereichs For­sten am Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Fürth über­nahm.