Bam­berg: Trick­dieb im Park­haus – Die Kri­po sucht Zeu­gen

Symbolbild Polizei

BAM­BERG. Unbe­merkt gelang es einem Unbe­kann­ten am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag­vor­mit­tag im Insel­ge­biet, aus dem Gel­beu­tel eines hilfs­be­rei­ten Man­nes Bar­geld zu ent­wen­den. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Mit­hil­fe.

Der Seni­or fuhr am Don­ners­tag, 23. Juli 2020, gegen 11.40 Uhr, in die Tief­ga­ra­ge in der Schüt­zen­stra­ße, als ihn im zwei­ten Unter­ge­schoss ein unbe­kann­ter Mann in eine Park­lücke lot­ste. Anschlie­ßend bat der Mann den Auto­fah­rer, ihm zwei Euro zu wech­seln. Dabei griff der Tat­ver­däch­ti­ge in den Geld­beu­tel des 81-Jäh­ri­gen. Der Seni­or bemerk­te erst viel spä­ter, dass ihm der Mann dabei offen­bar einen nied­ri­gen zwei­stel­li­gen Euro­be­trag in Schei­nen gestoh­len hat­te.

Der Tat­ver­däch­ti­ge ist zir­ka 55 Jah­re alt und geschätz­te 190 Zen­ti­me­ter groß. Er hat eine Glat­ze bezie­hungs­wie­se seit­lich sehr kur­ze Haa­re und trug hel­le Klei­dung.

Die Kri­mi­nal­be­am­ten fra­gen:

  • Wer ist ins­be­son­de­re am 23. Juli 2020 in der Tief­ga­ra­ge in der Schüt­zen­stra­ße von einem Mann in eine Park­lücke gelotst und/​oder wegen eines Geld­wech­sels ange­spro­chen wor­den?
  • Wer kennt einen Mann, auf den die Beschrei­bung passt?
  • Wer kann sonst sach­dien­li­che Anga­ben machen?

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 zu mel­den.