eSports-Abtei­lung des FC Ein­tracht Bam­berg 2010 neu­er VPL-Pokal­sie­ger

Gra­fik: Pri­vat



Die eSports-Abtei­lung des FC Ein­tracht Bam­berg 2010 hat am ver­gan­ge­nen Sonn­tag­abend, den 27.07., das Pokal­fi­na­le der Vir­tu­al Pro League im Video­spiel FIFA 20 gewon­nen. Im soge­nann­ten Fifa Pro Clubs-Modus – jeder rea­le Spie­ler steu­ert einen ein­zi­gen vir­tu­el­len Spie­ler auf dem Rasen – bezwang man den Final­geg­ner United2Fight in einem ner­ven­auf­rei­ben­den End­spiel mit 4:2.

Aus einem Teil­neh­mer­feld von knapp 64 Mann­schaf­ten setz­ten sich die Bam­ber­ger in sechs K.O.-Spielen gegen ande­re eSports-Teams aus ganz Deutsch­land durch und tra­gen nun den Titel des „Pokal­sie­gers” im eSport-Ver­bund der Vir­tu­al Pro­League.

Die Dom­rei­ter star­te­ten gut in die Par­tie und gin­gen bereits nach sie­ben Minu­ten in Füh­rung. Doch United2Fight hat­te mit dem Aus­gleichs­tref­fer kurz vor dem Pau­sen­pfiff die rich­ti­ge Ant­wort parat. Im zwei­ten Spiel­ab­schnitt agier­ten die Bam­ber­ger dann zu schläf­rig und gerie­ten mit einem wei­te­ren Gegen­tor ins Hin­ter­tref­fen. Dank einer tol­len Moral und einer klas­se Mann­schafts­lei­stung schaff­te es der FCE jedoch, die Par­tie mit zwei schnel­len Tref­fern bin­nen weni­ger Minu­ten zu dre­hen und zu ihren Gun­sten zu ent­schei­den. Nach dem Schluss­pfiff kann­te die Freu­de bei den Ver­ant­wort­li­chen des FCE 2010 kei­ne Gren­zen mehr: „Die­ser Sieg war ein wich­ti­ger Mei­len­stein für die Ent­wick­lung, Moral und Moti­va­ti­on des Teams! Ich hof­fe, dass die Mann­schaft das Posi­ti­ve aus die­sem Pokal­sieg mit­nimmt und zukünf­tig wei­ter­hin einen star­ken Zusam­men­halt beweist”, so Abtei­lungs­lei­ter Abi Bas­karan.

Durch den Pokal­ge­winn ist der FC Ein­tracht Bam­berg 2010 in der näch­sten Sai­son im inter­na­tio­na­len Geschäft, der soge­nann­ten VPL Euro Pro­League, ver­tre­ten und darf sich dort mit Teams aus ganz Euro­pa mes­sen.

Die eSports-Abtei­lung des FC Ein­tracht Bam­berg 2010 wur­de im April 2020 ins Leben geru­fen und ist seit Beginn des Jah­res im soge­nann­ten FIFA Pro Club-Modus (11vs11) in drei ver­schie­de­nen Ligen im Spiel­be­trieb aktiv. Dar­über hin­aus nimmt der Ver­ein auch seit knapp einem Monat an der eFoot­ball-Sum­mer­League des Baye­ri­schen Fuß­ball­ver­ban­des im 1vs1-Modus teil. Wei­te­re Infos über die jüng­ste Abtei­lung des FC Ein­tracht Bam­berg 2010 gibt es auf der Home­page des FC Ein­tracht (www​.fce2010​.de), sowie dem Face­book- und Insta­gram­ka­nal der eSports-Abtei­lung (fce2010_​esports).