Blick über den Zaun: Ret­tungs­gas­sen-Quar­tett in der “Edi­ti­on Erlan­gen”

Die BRK aus dem Land­kreis ERH beim Quar­tett-Spie­len mit Gästen / Foto: Pri­vat

Am Frei­tag, 17/07/20 wur­de das Ret­tungs­gas­sen-Quar­tett in der Edi­ti­on Erlan­gen öffent­lich vor­ge­stellt. Bir­gitt Aßmus, die 2. stv. Vor­sit­zen­de des BRK Kreis­ver­ban­des Erlan­gen-Höchstadt, konn­te dazu den Staats­mi­ni­ster des Innern, Joa­chim Herr­mann herz­lich begrü­ßen. Eben­so vor Ort waren Herr Johan­nes von Hebel, Vor­sit­zen­der des Vor­stan­des der Stadt- und Kreis­spar­kas­se Erlan­gen Höchstadt Her­zo­gen­au­rach sowie Dr. Peter Lede­rer, Chef­arzt des BRK Kreis­ver­ban­des, und Bea­te Ulons­ka, Kreis­ge­schäfts­füh­re­rin. Wei­ter­hin konn­te Bir­gitt Aßmus POR Mat­thi­as Rie­del als Ver­tre­ter der Poli­zei-Inspek­ti­on Erlan­gen-Stadt, POR Wolf­ram Baer von der Ver­kehrs­po­li­zei-Inspek­ti­on und Vol­ker Schmidt vom THW Erlan­gen sowie Jona­than Wed­ler vom THW Bai­ers­dorf begrü­ßen, Ste­fan Brun­ner als Ver­tre­ter des Kreis­feu­er­wehr­ver­ban­des, Fried­helm Wei­din­ger von der Feu­er­wehr Erlan­gen, sowie Tho­mas Hei­deloff und Ste­fan Pechtl von der Ret­tungs­dienst-Lei­tung des BRK und Andre­as Lam­bert von der Aus­bil­dung, sowie die Ver­tre­ter der Pres­se.

Max Kun­kel, Mit­ar­bei­ter des BRK Erlan­gen-Höchstadt, und Initia­tor des Pro­jek­tes ging in sei­ner Rede auf den Ursprung des Quar­tetts ein. Erst­ma­lig wur­de das Ret­tungs­gas­sen-Quar­tett durch die Ham­bur­ger Wer­be­werft ent­wickelt, die­se hat das Quar­tett auch paten­tie­ren las­sen.

Die erste Auf­la­ge wur­de mit der Feu­er­wehr Ham­burg rea­li­siert, die Erlan­ger Edi­ti­on besteht aus 32 Blatt und ist the­ma­tisch mit Ret­tungs­mit­teln aus Erlan­gen-Höchstadt vom BRK, der Feu­er­wehr, der Poli­zei und THW gestal­tet. Dabei zei­gen 28 Blät­ter Fotos von Ori­gi­nal Ein­satz­fahr­zeu­gen aus Erlan­gen, wei­te­re 4 Blät­ter erklä­ren bild­lich die Ret­tungs­gas­se. Außer­dem ist eine Extra-Kar­te Erste Hil­fe bei­gelegt, die die zwei wich­tig­sten EH-Maß­nah­men (Sta­bi­le Sei­ten­la­ge und Reani­ma­ti­on) erklärt, die­se wur­de von der Aus­bil­dungs­ab­tei­lung des BRK Kreis­ver­ban­des erstellt.

Die Alters­ziel­grup­pe ist defi­niert mit 5+, das Quar­tett ist spiel­bar ab 2 Spie­lern. Jeweils vier Blatt der genann­ten Ret­tungs­mit­tel erge­ben das typi­sche Quar­tett, wer die mei­sten Quar­tet­te sam­melt, ist Sie­ger des Spie­les.

War­um eine indi­vi­dua­li­sier­te Auf­la­ge? Der BRK Kreis­ver­band Erlan­gen-Höchstadt mit Bea­te Ulons­ka als Kreis­ge­schäfts­füh­re­rin war von dem Kon­zept von Anfang an begei­stert, und sieht dar­in ein spie­le­ri­sches und zugleich päd­ago­gi­sches hoch effek­ti­ves Mit­tel, sowohl Kin­dern, als auch Ihren Eltern die Bedeu­tung der Ret­tungs­gas­se auf eine ele­gan­te Art und Wei­se zu ver­mit­teln. Ver­kehrs­si­cher­heit soll so bereits früh gelehrt wer­den, damit der Begriff und die Wich­tig­keit der Ret­tungs­gas­se weit ver­brei­tet ist. Recht­zei­tig zum Beginn der Rei­se­zeit steht das Quar­tett nun zur Ver­fü­gung, auch gedacht für Kin­der die mit Ihren Eltern in den Urlaub fah­ren.

Unser beson­de­rer Dank gilt Herrn Johan­nes von Hebel von der Stadt- und Kreis­spar­kas­se Erlan­gen Höchstadt Her­zo­gen­au­rach. Ohne die bedeu­ten­de Spen­de der Spar­kas­se wäre es dem BRK nicht mög­lich gewe­sen das Ret­tungs­gas­sen-Quar­tett zu pro­du­zie­ren.

Bea­te Ulons­ka bedank­te sich bei Max Kun­kel für sein Enga­ge­ment, der die Fotos der Ein­satz­fahr­zeu­ge gemacht und bear­bei­tet hat, die Daten­sät­ze erstellt hat, und die Geneh­mi­gung von Drit­ten wie Behör­den, StMI, Feu­er­weh­ren, ADAC etc. ein­ge­holt hat. Roland Neu­mann hat die Gra­fik­wün­sche per­fekt umge­setzt, so dass wir nun ein wirk­lich tol­les Quar­tett vor­lie­gen haben.

Das Quar­tett ist beim Kreis­ver­band Erlan­gen-Höchstadt in der Hen­ri-Dun­ant-Stra­ße 4 in 91058 Erlan­gen an der Pfor­te gegen einen Bei­trag von 7 €uro erhält­lich, eine Bestel­lung per Ver­sand ist für 11 €uro unter der Email info@​kverlangen-​hoechstadt.​brk.​de mög­lich.