Strom-Lei­tungs­ar­bei­ten in Ham­mer­bach

Ein­tä­gi­ge Voll­sper­rung mit anschlie­ßen­den halb­sei­ti­gen Arbei­ten

In Ham­mer­bach wird in der kom­men­den Woche eine neue Tra­fo­sta­ti­on gelie­fert, in den fol­gen­den Tagen wer­den Kabel im Auf­trag der Her­zo-Wer­ke ver­legt. Die Mar­ge­ri­ten­stra­ße (ERH 25) ist am Diens­tag, den 28. Juli 2020 auf Höhe der Ein­mün­dung „Tul­pen­stra­ße“ für den Gesamt­ver­kehr gesperrt. An die­sem Tag wird ein Kran auf der Kreis­stra­ße ste­hen und eine Tra­fo­sta­ti­on in den Bereich neben die Kreis­stra­ße ein­he­ben. Die Umlei­tung für den All­ge­mein­ver­kehr führt vom Kreis­ver­kehr in Beu­tels­dorf über die ERH 14 – Hans-Ort-Ring (St 2244) – St 2263 – Wel­ken­bach nach Ham­mer­bach und umge­kehrt zurück.

Ab Mitt­woch, den 29. Juli 2020 bis vor­aus­sicht­lich Mit­te August wer­den dann Strom­lei­tun­gen ent­lang der Kreis­stra­ße ver­legt. Hier­für wird die Mar­ge­ri­ten­stra­ße (ERH 25) auf Höhe der Haus­num­mern 8 bis 10 halb­sei­tig gesperrt. Der Ver­kehr wird mit einer Licht­si­gnal­an­la­ge an der Bau­stel­le vor­bei gere­gelt. Für die Fuß­gän­ger wird es zu jeder Zeit eine Mög­lich­keit geben, am Fuß­weg an der Bau­stel­le vor­bei zu gelan­gen.

Her­zo-Bus mit einer Fahrt betrof­fen

Die Her­zo-Bus-Linie 268 ist von der Sper­rung betrof­fen. Bei der Fahrt um neun Uhr wird es ab Beu­tels­dorf im wei­te­ren Ver­lauf zu Ver­zö­ge­run­gen von ca. fünf Minu­ten kom­men, da der Bus auf­grund der Sper­rung eine Umlei­tung fah­ren muss.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt und die Stadt Her­zo­gen­au­rach bit­ten alle Ver­kehrs­teil­neh­mer die Unan­nehm­lich­kei­ten in Zusam­men­hang mit den Bau­ar­bei­ten zu ent­schul­di­gen und bit­ten um gegen­sei­ti­ge Vor­sicht und Rück­sicht­nah­me im Bau­stel­len­be­reich.