Ein­kauf­sen­gel in Mem­mels­dorf

Unter­stüt­zung für Senio­ren und Hil­fe­be­dürf­ti­ge

„Lie­be Ein­kauf­sen­gel, ich dan­ke für den Ein­kauf. Wenn es Sie nicht gäbe, ja was dann?! Vie­len Dank!“ stand neben Milch, But­ter und Nudeln auf einem Ein­kaufs­zet­tel. Welch ein schö­nes Lob! Sol­che und ande­re Gesten beflü­geln die ‚Ein­kauf­sen­gel‘ vom SC Mem­mels­dorf und der Horst-Bie­ger-Begeg­nungs­stät­te ‚Mit­ten­drin‘ in Mem­mels­dorf, in Koope­ra­ti­on mit REWE und EDE­KA Mas­sak, sich für Unter­stüt­zung und ein leben­di­ges Mit­ein­an­der ein­zu­set­zen.

Schon lan­ge vor der Coro­na-Pan­de­mie, seit Ende 2012, bot der SC Mem­mels­dorf einen Ein­kaufs­bus an. Er hol­te bei­spiels­wei­se Senio­ren ab und brach­te sie zum Super­markt sowie zurück. Nun lei­stet das ‚Mit­ten­drin‘ (ein Pro­jekt der Gemein­de Mem­mels­dorf in Koope­ra­ti­on mit iSo – Inno­va­ti­ve Sozi­al­ar­beit) wäh­rend der Coro­na-Zeit Unter­stüt­zung für die­sen Ser­vice. Soll­ten sich die Zei­ten hin­sicht­lich der Coro­na-Kri­se wie­der nor­ma­li­sie­ren, gibt es den Ein­kaufs­ser­vice aber auch wei­ter­hin als All­tags­un­ter­stüt­zung.

Wer nutzt den Ein­kaufs­ser­vice und wie funk­tio­niert er?

Eini­ge Senio­ren haben den Ein­kaufs­bus schon frü­her genutzt, ande­re sind neu dabei. 20 Men­schen, die ein­mal pro Woche für sich Lebens­mit­tel benö­ti­gen, sind bis­lang ins­ge­samt ange­mel­det.

Die Anmel­dun­gen für den Ein­kaufs­ser­vice lau­fen über die Quar­tiers­ma­na­ge­rin Ange­li­que Brink (iSo) vom ‚Mit­ten­drin‘ oder über die Gemein­de. Wird gebucht, fährt Ange­li­que Brink immer selbst mit ein­kau­fen und aus­lie­fern. Sie ruft die Senio­ren im Vor­feld regel­mä­ßig an. Mitt­wochs sam­melt sie dann die Ein­kaufs­li­sten ein, sodass am Don­ners­tag­vor­mit­tag mit dem Bus des Ver­eins ein­ge­kauft wer­den kann.

Die Hel­fer dahin­ter

Hel­fer sind vor allen Din­gen Men­schen aus dem SC Mem­mels­dorf. Eini­ge Ehren­amt­li­che haben sich auch wäh­rend Coro­na in der Gemein­de gemel­det. ‚Mit­ten­drin‘ und der Ver­ein SC Mem­mels­dorf sind aber immer noch auf der Suche nach wei­te­ren Men­schen, die sich in punc­to Ein­kauf für Senio­ren und Hilfs­be­dürf­ti­ge enga­gie­ren wol­len.

Das sagt eine Senio­rin:

Ich fin­de den Ser­vice super! Und ich bin sehr dank­bar dafür, dass die­ser ein­ge­führt wur­de. Wenn das nicht so wäre, dann wäre ich näm­lich schon lan­ge ver­hun­gert. Zum Super­markt zu lau­fen, ist mitt­ler­wei­le zu beschwer­lich für mich. Und dann hoch zu mir die schwe­ren Taschen tra­gen – das könn­te ich heu­te nicht mehr machen. Ich bedan­ke mich bei allen, die sich für mei­nen Ein­kauf Zeit neh­men und mir dadurch sehr hel­fen.

Hel­fer wer­den oder Ser­vice nut­zen?

Brau­chen Sie Hil­fe oder möch­ten Sie selbst ein Ein­kauf­sen­gel wer­den? Dann wen­den Sie sich an das ‚Mit­ten­drin‘, Frau Ange­li­que Brink: 0951 18538210, 0151 56936089, angelique.​brink@​iso-​ev.​de