Nürn­berg und Umge­bung: Feri­en vor der eige­nen Haus­tü­re genie­ßen mit dem VGN

Feri­en vor der eige­nen Haus­tür genie­ßen Baden, klet­tern oder Freun­de tref­fen: Um abwechs­lungs­rei­che Som­mer­fe­ri­en zu erle­ben, muss man nicht unbe­dingt weit weg- fah­ren. Viel zu erle­ben, gibt es auch im Gebiet des Ver­kehrs­ver­bunds Groß­raum Nürn­berg (VGN). Schü­ler, Aus­zu­bil­den­de und Stu­den­ten, die im VGN-Gebiet woh­nen, sind mit dem Feri­en-Ticket des VGN sechs Wochen lang, wäh­rend der Som­mer­fe­ri­en mobil. Das Feri­en-Ticket gilt von Sams­tag, 25. Juli bis Mon­tag, 7. Sep­tem­ber 2020 von Mon­tag bis Frei­tag ab 9 Uhr, am Wochen­en­de und an Fei­er­ta­gen rund um die Uhr für belie­big vie­le Fahr­ten in Bus­sen und Bah­nen des VGN. Ab sofort ist es in allen VGN-Ver­kaufs­stel­len, im Online­shop (shop​.vgn​.de), über die App „VGN Fahr­plan & Tickets“ sowie an Fahr­kar­ten­au­to­ma­ten der DB, VAG, infra und ESTW für 34,20 Euro zu haben. Ab 15 Jah­ren ist ein Ver­bund­pass erfor­der­lich. Für die­sen benö­tigt man eine Beschei­ni­gung der besuch­ten Aus­bil­dungs­stät­te. Er kann bei den VGN-Ver­kaufs­stel­len bean­tragt wer­den. Für Erlan­gen (Tarif­zo­ne 400) ist eine loka­le Vari­an­te erhält­lich, sie kostet 16,90 Euro. Wer nur ab und zu einen Aus­flug plant, kann mit der Feri­en-Tages­kar­te zum Preis von 5,40 Euro eben­falls das kom­plet­te VGN-Gebiet unsi­cher machen. Im VGN Online­shop sowie an den mei­sten Auto­ma­ten kann sie als Feri­en-Tages­kar­te gelöst wer­den. Anson­sten wählt man das Tages-Ticket Solo der Preis­stu­fe 2 und kann damit ver­bund­weit fah­ren. Anre­gun­gen für Akti­vi­tä­ten in den Feri­en gibt es unter vgn​.de/​f​r​e​i​z​eit. Beson­ders viel­sei­tig sind die Ange­bo­te von über 80 Frei­zeit­ein­rich­tun­gen im gan­zen Ver­bund­ge­biet, die VGN-Fahr­gä­sten eine Ein­tritts­er­mä­ßi­gung bie­ten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: vgn​.de/​f​e​r​i​e​n​t​i​c​ket