Bay­reu­ther “Haus Wahn­fried” muss am 25. Juli wegen Kon­zert ganz­tä­gig geschlos­sen blei­ben

Live-Über­tra­gung und Public Viewing

Trotz der coro­nabe­dingt schwie­ri­gen Umstän­de wer­den die Stadt Bay­reuth und die Bay­reu­ther Fest­spie­le am tra­di­tio­nel­len Eröff­nungs­tag der Fest­spie­le, Sams­tag, 25. Juli 2020, um 16.oo Uhr ein Kon­zert im Haus Wahn­fried ver­an­stal­ten.

Unter Lei­tung von Chri­sti­an Thie­le­mann füh­ren die Soli­sten Camil­la Nylund, Sopran, und Klaus Flo­ri­an Vogt, Tenor, sowie Jobst Schnei­de­rat am Wahn­fried-Flü­gel Richard Wag­ners Aus­schnit­te aus „Die Mei­ster­sin­ger von Nürn­berg”, das „Sieg­fried-Idyll” und die „Wesen­donck-Lie­der” auf. Das Kon­zert wird live vom Baye­ri­schen Rund­funk auf BR Klas­sik (www​.br​-klas​sik​.de/​p​r​o​g​r​a​m​m​/​r​a​d​i​o​/​a​u​s​s​t​r​a​h​l​u​n​g​-​2​2​0​7​2​6​8​.​h​tml) und zudem vor Ort auf Video­wän­den als Public Viewing für bis zu 400 Per­so­nen nach außen über­tra­gen.

Das Café Wahn­fried sorgt für Erfri­schun­gen. Der Ein­tritt beträgt 5 Euro als Regi­strie­rungs­ge­bühr zur Erfül­lung der Coro­na-Auf­la­gen. Tickets für das Public Viewing sind ab Mitt­woch, 22.Juli, online auf der Web­site der „Musi­ca Bay­reuth” unter www​.musi​ca​-bay​reuth​.de/​e​v​e​n​t​/​w​a​h​n​f​r​i​e​d​-​o​p​e​n​-​air und an der Thea­ter­kas­se (www​.bay​reuth​-tou​ris​mus​.de/​u​e​b​e​r​-​u​n​s​/​t​h​e​a​t​e​r​k​a​sse) erhält­lich.

Wegen des auf­wän­di­gen Auf­baus und der tech­ni­schen Ein­rich­tung muss Haus Wahn­fried am 25. Juli 2020 lei­der ganz­tä­gig geschlos­sen blei­ben. Das Sieg­fried Wag­ner-Haus und der Neu­bau des Muse­ums blei­ben dage­gen regu­lär und bei frei­em Ein­tritt bis 17 Uhr geöff­net.