Scha­dens­träch­ti­ger Ein­bruch im Eggols­hei­mer Indu­strie­ge­biet

Symbolbild Polizei

EGGOLS­HEIM, LKR. FORCH­HEIM. Auf Mobil­te­le­fo­ne hat­ten es unbe­kann­te Täter bei einem scha­dens­träch­ti­gen Ein­bruch am frü­hen Mon­tag­mor­gen in ein Elek­tronik­fach­ge­schäft im Eggols­hei­mer Indu­strie­ge­biet abge­se­hen. Die Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men.

Gegen 2.45 Uhr bra­chen bis­lang unbe­kann­te Täter in das Fach­ge­schäft für Mobil­te­le­fo­ne in der Stra­ße „In der Büg“ ein. Die Täter gelang­ten in die Lager­räu­me und ent­wen­de­ten dort meh­re­re hoch­wer­ti­ge Mobil­te­le­fo­ne. Trotz einer sofor­ti­gen Fahn­dung mit meh­re­ren Strei­fen gelang den Unbe­kann­ten samt ihrer Beu­te die Flucht. Der Wert der gestoh­le­nen Smart­pho­nes liegt im hohen fünf­stel­li­gen Euro-Bereich. Beam­te der Kri­po Bam­berg haben vor Ort die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und suchen Zeu­gen.

Per­so­nen, die am frü­hen Mor­gen des 20. Juli 2020, gegen 2.45 Uhr, ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen im Indu­strie­ge­biet von Eggols­heim gemacht haben und/​oder in der rele­van­ten Zeit Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge beob­ach­tet haben, wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 bei der Kri­po Bam­berg zu mel­den.