Poli­zei­be­richt ERH vom 18.07.2020

Symbolbild Polizei

Erlan­gen. In der Nacht von Frei­tag auf Sams­tag gegen 03.45 Uhr kam es im Bereich Schil­ler­stra­ße / Bis­marck­stra­ße zu einer Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen drei männ­li­chen Per­so­nen unter zum Teil erheb­li­chem Alko­hol­ein­fluss. Es wur­den Faust­schlä­ge aus­ge­teilt und eine Per­son stürz­te. Zeu­gen die­ses Vor­falls wer­den gebe­ten sich bei der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt unter der Ruf­num­mer 09131/760–0 zu mel­den.

Erlan­gen. Ein 46-jäh­ri­ger Erlan­ger wur­de beim Laden­dieb­stahl in einem Ver­brau­cher­markt in der Erlan­ger Innen­stadt erwischt. Das Die­bes­gut hat­te nur einen Wert von 6 Euro, jedoch lag gegen den Mann ein Haft­be­fehl wegen eines ande­ren Dieb­stahl­de­likts vor, wes­halb er am Fol­ge­tag dem Rich­ter vor­ge­führt wur­de.

Erlan­gen. E‑Scooter wer­den in den Nacht­stun­den am Wochen­en­de ger­ne genutzt. Wich­tig zu wis­sen ist jedoch, dass auch hier die Pro­mil­le­gren­zen ein­zu­hal­ten sind. Bei Kon­trol­len in der Erlan­ger Innen­stadt wur­den in der Nacht acht Fah­re­rin­nen und Fah­rer bean­stan­det. Zwei Nut­zer hat­ten über 1,1 Pro­mil­le Alko­hol im Blut, was eine Blut­ent­nah­me und eine Anzei­ge wegen Trun­ken­heit im Ver­kehr, Straf­tat nach dem Straf­ge­setz­buch, zur Fol­ge hat­te. Fünf Mal lag ein Ver­stoß nach dem Stra­ßen­ver­kehrs­ge­setz mit einem Wert über 0,5 Pro­mil­le vor, was eine Ver­kehrs­ord­nungs­wid­rig­keit nach dem Stra­ßen­ver­kehrs­ge­setz dar­stellt. Ein 28-jäh­ri­ger war eben­falls deut­lich alko­ho­li­siert, ver­wei­ger­te jedoch einen Atem­al­ko­hol­test und muss­te sich eben­falls einer Blut­ent­nah­me unter­zie­hen.

Erlan­gen. Nicht tele­fo­niert hat eine Pkw-Fah­re­rin beim Befah­ren der Wei­her­stra­ße, jedoch fiel ihr bei einem Abbie-gevor­gang das Han­dy aus der Hal­te­run­gim Fahr­zeug. Bei dem Ver­such es auf­zu­he­ben, kam die Fah­re­rin nach rechts von der Fahr­bahn ab und fuhr in das Heck eines gepark­ten Pkw. Die Fah­re­rin erwar­tet ein Buß­geld.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Her­zo­gen­au­rach vom 18.07.2020

Fehl­an­zei­ge.

Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt vom 18.07.2020

Fehl­an­zei­ge.