Nürn­berg Digi­tal Festi­val 2020: Pla­nun­gen für remo­te Edi­ti­on im Herbst

Das Festi­val fin­det als pri­mär digi­ta­le Aus­ga­be vom 09. bis 17. Novem­ber 2020 statt – Veranstalter*innen kön­nen sich ab sofort mit ihren Ses­si­on-Ideen bewer­ben.

Nürn­berg, 16.07.2020. Das Nürn­berg Digi­tal Festi­val Remo­te 2020 wird im Herbst in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und im vir­tu­el­len Raum statt­fin­den. Die Ver­an­stal­tun­gen sol­len auf digi­tal-par­ti­zi­pa­ti­ve Ses­si­on-For­ma­te umge­stellt und von phy­si­schen Net­wor­king-Events zu Coro­na-kon­for­men Rah­men­be­din­gun­gen beglei­tet wer­den. Interessent*innen kön­nen ab sofort ihre Ideen und Kon­zep­te für Work­shops, Vor­trä­ge und wei­te­re For­ma­te, die einen Bezug zum digi­ta­len Wan­del haben, ein­rei­chen. Die the­ma­ti­schen Schwer­punk­te des dies­jäh­ri­gen Festi­vals sind Tech­no­lo­gie, Busi­ness und Gesell­schaft.

Nach­dem das Nürn­berg Digi­tal Festi­val auf­grund von staat­li­chen Vor­ga­ben sowie der soli­da­ri­schen Ver­nunft ver­scho­ben wer­den muss­te, lau­fen die Pla­nun­gen nun auf Hoch­tou­ren. Nach Abstim­mung mit den Veranstalter*innen, Partner*innen und Sponsor*innen wird das Festi­val vom 09. bis 17.11.2020 pri­mär vir­tu­ell statt­fin­den: „Work­shops und Vor­trä­ge wer­den als kurz­wei­li­ge Ses­si­ons in den digi­ta­len Raum ver­legt, ohne jedoch ihren par­ti­zi­pa­ti­ven Cha­rak­ter zu ver­lie­ren”, erklärt Ingo Di Bel­la, Initia­tor des Nürn­berg Digi­tal Festi­val. Auf phy­si­sche Ver­an­stal­tun­gen möch­te man, wenn mög­lich, jedoch nicht ganz ver­zich­ten – denn ein zen­tra­les The­ma des Festi­vals bleibt der Netz­werk-Gedan­ke. Für die­se For­ma­te wur­de ein Kon­zept erar­bei­tet, das eine Vor-Ort-Umset­zung der Net­wor­king-Events unter Berück­sich­ti­gung der Vor­ga­ben der Gesund­heits­äm­ter ermög­licht. Dass das Nürn­berg Digi­tal Festi­val trotz der Ein­schrän­kun­gen statt­fin­det und wei­ter­hin sei­nen regio­na­len Fokus bei­be­hält, freut auch den neu­en Ober­bür­ger­mei­ster der Stadt Nürn­berg, Mar­cus König: „Es ist ein­fach toll, dass das Nürn­berg Digi­tal Festi­val trotz der Coro­na-Pan­de­mie statt­fin­den kann. Das ist für unse­ren digi­tal gepräg­ten Wirt­schafts­stand­ort ein star­kes Zei­chen und spie­gelt den Inno­va­ti­ons­geist unse­rer Metro­pol­re­gi­on wider.”

Call for par­ti­ci­pa­ti­on
Die #nue­di­gi­tal Com­mu­ni­ty lädt jede*n ein, inno­va­ti­ve Kon­zep­te und Ideen für digi­ta­le Ses­sion­for­ma­te ein­zu­brin­gen, um Teil des Nürn­berg Digi­tal Festi­val Remo­te zu wer­den. „Sessionmaker*innen soll­ten bei der Ein­rei­chung ihrer Ideen ledig­lich die drei Säu­len des dies­jäh­ri­gen Festi­vals im Blick behal­ten: Tech­no­lo­gie, Busi­ness und Gesell­schaft”, sagt Anto­nia Merk­ler, Lei­te­rin des Nürn­berg Digi­tal Festi­val. „Anson­sten freu­en wir uns auf inno­va­ti­ve Ideen und Vor­schlä­ge, die die­se her­aus­for­dern­de Zeit benö­tigt”, ergänzt Anto­nia Merk­ler wei­ter. Wer Teil des digi­ta­len Wan­dels sein und die digi­ta­le Gesell­schaft – und damit auch die Metro­pol­re­gi­on – unter­stüt­zen möch­te, kann sich mit sei­ner Ses­si­on-Idee für das Nürn­berg Digi­tal Festi­val Remo­te bis zum 11.09.2020 bewer­ben. Eine Jury aus Team- und Com­mu­ni­ty-Mit­glie­dern wird aus den ein­ge­reich­ten Bei­trä­gen ein abwechs­lungs­rei­ches und qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Festi­val-Pro­gramm zusam­men­stel­len. Wei­te­re Infos gibt es hier: https://​nuern​berg​.digi​tal/​f​e​s​t​i​v​a​l​/​m​i​t​m​a​c​h​e​n​/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​ter

Über das Nürn­berg Digi­tal Festi­val
Das Nürn­berg Digi­tal Festi­val ist eine jähr­lich statt­fin­den­de Ver­an­stal­tungs­rei­he der digi­ta­len Gesell­schaft in Nürn­berg. Als offe­nes Netz­werk ver­bin­det das Festi­val (vor­mals Nürn­berg Web Week) seit 2012 Men­schen und Orga­ni­sa­tio­nen aus Wirt­schaft, Tech­no­lo­gie, Bil­dung und Kul­tur in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg. Die Com­mu­ni­ty des Nürn­berg Digi­tal Festi­val treibt die akti­ve Gestal­tung der Digi­ta­li­sie­rung in allen gesell­schaft­li­chen Berei­chen vor­an.

Eine breit auf­ge­stell­te Grup­pe von Men­schen aus ver­schie­den­sten orts­an­säs­si­gen Orga­ni­sa­tio­nen wie Fir­men, Bil­dungs­ein­rich­tun­gen, Start-ups oder Kul­tur­ein­rich­tun­gen trägt und orga­ni­siert das digi­ta­le Festi­val. Alle tei­len die Visi­on von Nürn­berg als eine wirt­schaft­lich, krea­tiv und kul­tu­rell leben­di­ge, sozia­le Stadt, wel­che die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on als umfas­sen­den gesell­schaft­li­chen Wan­del für sich nutzt.