„Wil­ly-Brandt-Platz“ in der Her­zo Base zwei Tage kom­plett gesperrt

ÖPNV betrof­fen

Wegen Kran­bau­ar­bei­ten ist der „Wil­ly-Brandt-Platz“ in Her­zo­gen­au­rach am Mon­tag, den 20. Juli 2020, und Diens­tag, den 21. Juli 2020, kom­plett gesperrt. Die Umlei­tung für den All­ge­mein­ver­kehr führt über den Hans-Ort-Ring (St 2244) – Zum Flug­ha­fen (ERH 3) – Olym­pia­ring, sowie umge­kehrt. Fuß­gän­ger kön­nen zu Fuß am Bau­feld vor­bei gelan­gen, Rad­fah­rer mögen bit­te im Bereich des Bau­fel­des abstei­gen.

Regio­nal­bus­li­nie 246 und Herzo­bus­li­nie 274 von der Sper­rung betrof­fen

Die Herzo­bus­li­nie 274 fährt wäh­rend der Bau­ar­bei­ten eine Umlei­tung über die ERH 3 und wen­det an der Wen­de­schlei­fe nahe der Hal­te­stel­le “Mün­che­ner Stra­ße”.

Die Bus­hal­te­stel­len “Wil­ly-Brandt-Platz” und “Hel­sin­ki­stra­ße” kön­nen für die Dau­er der Arbei­ten nicht bedient wer­den. Ersatz­wei­se dient die Hal­te­stel­le “Mün­che­ner Stra­ße”. Auch die Regio­nal­bus­li­nie 246 kann die Hal­te­stel­le “Wil­ly-Brandt-Platz” wäh­rend der Sper­rung nicht bedie­nen.

Das Land­rats­amt Erlan­gen-Höchstadt und die Stadt Her­zo­gen­au­rach bit­ten die Fahr­gä­ste und Ver­kehrs­teil­neh­mer die Unan­nehm­lich­kei­ten in Zusam­men­hang mit der Bau­maß­nah­me zu ent­schul­di­gen und um gegen­sei­ti­ge Vor­sicht und Rück­sicht­nah­me im Bau­stel­len­be­reich.