Vesten­bergs­greuth: Män­ner unter sich beim Vater-Sohn-Wochen­en­de

Vom 21. – 23. August 2020 kön­nen Väter und Söh­ne (11–15 Jah­re) im kjr-Jugend­camp ihre Aben­teu­er­lust stil­len.

Oft fehlt die Zeit, dass die „Män­ner“ in der Fami­lie los­zie­hen und ihre Aben­teu­er­lust stil­len oder „Män­ner­ge­sprä­che“ füh­ren. Der Arbeits­kreis Jun­gen­ar­beit im Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt will inter­es­sier­ten Vätern und Söh­nen (11–15 Jah­re) genau die­se Mög­lich­keit bie­ten: Von Frei­tag, 21. August bis Sonn­tag, 23. August 2020 kön­nen sie im Jugend­camp Vesten­bergs­greuth des Kreis­ju­gend­rings gemein­sam ein Wochen­en­de ver­brin­gen. Im Rah­men der zu die­sem Zeit­punkt gel­ten­den Hygie­neschutz­be­stim­mun­gen wol­len die Orga­ni­sa­to­ren in der Hal­le Klet­tern und den Indoor-Hoch­seil­gar­ten in Forch­heim bege­hen. Dem Orga­ni­sa­to­ren­team um Klaus Böhm geht es auch dar­um, Vätern und Söh­nen genü­gend Raum und Zeit für Gesprä­che zu bie­ten. Ins­ge­samt ste­hen jedoch Spaß und Erleb­nis­se im Vor­der­grund.

Anmel­dung erbe­ten:

Inter­es­sier­te kön­nen sich bis Frei­tag, 14. August 2020 bei Klaus Böhm per E‑Mail an klaus.​boehm@​erlangen-​hoechstadt.​de für das Wochen­en­de anmel­den. Die Teil­nah­me­ge­büh­ren betra­gen 40 Euro für Väter und 30 Euro für Söh­ne (inklu­si­ve Zim­mer, Voll­ver­pfle­gung, Pro­gramm und Betreu­ung). Die Platz­zahl ist begrenzt.