Tre­sor und Apo­the­ken­fahr­zeug in Neu­en­markt ent­wen­det

NEU­EN­MARKT, LKR. KULM­BACH. Hohen Scha­den ver­ur­sach­ten Täter am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de bei einem Ein­bruch in eine Apo­the­ke in Neu­en­markt. Sie ent­wen­de­ten einen Tre­sor und das auf­fäl­lig rote Fir­men­fahr­zeug. Die Kri­po Bay­reuth ermit­telt und sucht Zeu­gen.

Zwi­schen Frei­tag, 11. Juli 2020, zir­ka 13 Uhr, und Mon­tag, 13. Juli 2020, 8 Uhr, bra­chen die unbe­kann­ten Täter in das Geschäft in der Schüt­zen­stra­ße ein. Dort ris­sen sie den Tre­sor samt Inhalt aus der Wand und nah­men ihn mit. Zudem stah­len sie den auf­fäl­lig roten Sko­da Fabia der Apo­the­ke. An dem Fahr­zeug sind die amt­li­chen Kenn­zei­chen „KU-WF3“ ange­bracht. Das Fahr­zeug ist in gel­ber Schrift mit dem Namen des Unter­neh­mens beklebt. Die Poli­zi­sten ver­mu­ten, dass die Täter das Fahr­zeug zum Abtrans­port des schwe­ren Tre­sors genutzt haben. Ins­ge­samt erbeu­te­ten die Unbe­kann­ten Uten­si­li­en und Bar­geld im fünf­stel­li­gen Eurobe­reich. Bei dem Ein­bruch ver­ur­sach­ten sie einen Sach­scha­den von etwa 10.000 Euro. Die Kri­mi­nal­be­am­ten aus Bay­reuth haben die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und suchen Zeu­gen.

Per­so­nen, die sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Ein­bruch in die Apo­the­ke in der Schüt­zen­stra­ße zwi­schen dem 11. Juli 2020, zir­ka 13 Uhr, und dem 13. Juli 2020, 8 Uhr, machen kön­nen und/​oder den auf­fäl­lig roten Sko­da Fabia mit den Kenn­zei­chen „KU-WF3“ gese­hen haben, wer­den gebe­ten, sich bei der Kri­mi­nal­po­li­zei in Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 zu mel­den.