Ein­satz bei Ober­tru­bach: Ereig­nis­rei­ches Wochen­en­de für die Berg­wacht Forch­heim

Heu­te, am Sonn­tag, den 12.07.2020 wur­de die Forch­hei­mer Berg­wacht gegen 16.30 Uhr zu einer in Not gera­te­nen Wan­de­rin alar­miert. Mel­de­bild war ein inter­ni­sti­scher Not­fall.

Durch die Mit­hil­fe von Klet­te­rern hat­ten die Ein­satz­kräf­te die ver­un­glückt Frau zwi­schen Ober­tru­bach und Neu­dorf im Wald schnell gefun­den. Für den scho­nen­den Trans­port wur­de sie in Team­ar­beit zusam­men mit den Kame­ra­den der Berg­wacht Fürth mit einer Gebirgstra­ge zum Lan­de­platz des Hub­schrau­bers Chri­stoph Nürn­berg gebracht. Die­ser flog sie in eine Fach­kli­nik.

Im Ein­satz waren drei Ret­ter der Berg­wacht Forch­heim, die Kame­ra­den der Berg­wacht Fürth, Hub­schrau­ber Chri­stoph Nürn­berg und der ASB Grä­fen­berg. Ein­satz­en­de war gegen 18.30 Uhr.