SPD-Unter­be­zirk Bam­berg-Forch­heim stellt MdB Andre­as Schwarz erneut als Kan­di­dat auf

MdB Andre­as Schwarz erneut gewählt / Foto: Pri­vat

Bei der kon­sti­tu­ie­ren­den Vor­stands­sit­zung des Unter­be­zirks Bam­berg-Forch­heim wur­de der Unter­be­zirks-Vor­sit­zen­de und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Andre­as Schwarz ein­stim­mig aus­ge­wählt, um 2021 wie­der für den Bun­des­tag zu kan­di­die­ren.

Bereits beim Rück­blick auf die ver­gan­ge­nen Kom­mu­nal­wah­len in Stadt und Land­kreis und den Ach­tungs­er­folg bei der Land­rats­wahl gegen einen amtie­ren­den CSU-Land­rat mit knapp 42 % der Stim­men zeig­te sich die Wür­di­gung des Enga­ge­ments von Andre­as Schwarz für die Regi­on.

„Die­se kla­re Emp­feh­lung, mich nun als Kan­di­da­ten des Unter­be­zirks für die kom­men­de Bun­des­tags­wahl auf­zu­stel­len, freut mich sehr, zeigt sie doch, dass mein Wir­ken in Bam­berg und Forch­heim ankommt“, so Schwarz am Sit­zungs­abend. „Mir ist bewusst, dass die Par­tei auf mich setzt. Mit Freu­den wer­de ich mich auch in Zukunft in mei­ner Funk­ti­on als Stell­ver­tre­ten­der Haus­halts­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on im Bun­des­tag für die Belan­ge unse­rer schö­nen Hei­mat ein­set­zen“, ver­spricht der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te.