Bay­reu­ther Jugend­aus­schuss befasst sich mit Ein­füh­rung des „Fif­ty­/Fif­ty-Taxis“

Der Jugend­aus­schuss des Stadt­rats befasst sich in sei­ner Sit­zung am Mon­tag, 13. Juli, ab 16 Uhr, mit der Ein­füh­rung des soge­nann­ten „Fif­ty­/Fif­ty-Taxis“. Von Anfang Novem­ber 2019 bis Ende Janu­ar 2020 wur­de in Feder­füh­rung des Land­rats­am­tes jeweils frei­tags und sams­tags von 21 bis 5 Uhr ein Test­lauf durch­ge­führt. Sein Gel­tungs­be­reich erstreck­te sich auf einen Kor­ri­dor im nörd­li­chen Land­kreis (Bind­lach, Gold­kro­nach, Bad Berneck, Gefrees, Bischofs­grün), auf die Stadt Bay­reuth sowie – nur frei­tags – auf das Tanz­cen­ter Trockau. Dem Pro­be­lauf vor­aus­ge­gan­gen war ein Antrag der CSU-Stadt­rä­te Hel­mut Par­zen, Dr. Micha­el Hohl und Chri­sti­an Wed­lich mit dem Ziel, die Ein­füh­rung des Kon­zep­tes „Fif­ty­/Fif­ty-Taxi“ gemein­sam mit dem Land­kreis zu prü­fen. Sozi­al­re­fe­ren­tin Manue­la Bro­z­at wird über die wesent­li­chen Ergeb­nis­se des Test­laufs infor­mie­ren. Ins­ge­samt wur­den an 30 Ein­satz­ta­gen 471 Fahr­ten mit 1.179 Per­so­nen vor­ge­nom­men. Das Sozi­al­re­fe­rat emp­fiehlt den Aus­schuss­mit­glie­dern, das „Fif­ty­/Fif­ty-Taxi“ gemein­sam mit dem Land­kreis ein­zu­füh­ren und die ent­spre­chen­den Haus­halts­mit­tel bereit zu stel­len. Der Jugend­aus­schuss wird hier­zu ein Gut­ach­ten für den Gesamt­stadt­rat beschlie­ßen, der abschlie­ßend über das The­ma zu ent­schei­den hat.

Die Sit­zung des Jugend­aus­schus­ses fin­det im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, statt.

Anmer­kung der Redak­ti­on: Sie­he dazu auch https://​www​.fif​ty​-fif​ty​.taxi/