Aus­bau der Kreis­stra­ße BA 30 zwi­schen Lud­wag-Kübel­stein und der B 22

Voll­sper­rung wäh­rend der gesam­ten Bau­zeit

Der Land­kreis Bam­berg wird in den kom­men­den Wochen die Kreis­stra­ße BA 30 auf den frei­en Strecken zwi­schen Lud­wag-Kübel­stein und der B 22 aus­bau­en. Die geplan­te Maß­nah­me umfasst zwei Abschnit­te auf einer gesam­ten Bau­län­ge von ca. 2,8 km. Es ist eine bestands­na­he Ober­bau­ver­stär­kung vor­ge­se­hen, in engen Innen­kur­ven auch eine gering­fü­gi­ge Ver­brei­te­rung der Fahr­bahn geplant. Zur Erhö­hung der Ver­kehrs­si­cher­heit wird der Ein­mün­dungs­be­reich in die Bun­des­stra­ße 22 auf einer Län­ge von ca. 50 m im Voll­aus­bau auf­ge­wei­tet und künf­tig mit einer Trop­fen­in­sel ver­se­hen wer­den. Wäh­rend der gesam­ten Bau­zeit ist eine Voll­sper­rung für den Gesamt­ver­kehr not­wen­dig.

Die Aus­füh­rung der Maß­nah­me ist in fol­gen­den zwei Abschnit­ten geplant:

  • 1. Bau­ab­schnitt Lud­wag und Kübel­stein: 13.7.2020 bis vor­aus­sicht­lich 21.8.2020
  • 2. Bau­ab­schnitt Kübel­stein bis zur B 22: vor­aus­sicht­lich 24.8.2020 bis 2.10.2020

Die Umlei­tung für den öffent­li­chen Durch­gangs­ver­kehr erfolgt über Lud­wag-Pox­dorf-Königs­feld-Hohen­häus­ling und umge­kehrt. Kübel­stein wird je nach Bau­ab­schnitt nur über Lud­wag bzw. von der B 22 her erreich­bar sein.

Wir bit­ten alle Ver­kehrs­teil­neh­mer wei­ter­hin um Ver­ständ­nis und Beach­tung.