Pres­se­be­richt der Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt vom 07.07.2020

Symbolbild Polizei

Höchstadt/​Mohr­hof. Unbe­kann­te ent­sorg­ten im Zeit­raum zwi­schen Mitt­woch, 01.07.2020, und Mon­tag, 06.07.2020 ca. 1 Kubik­me­ter Bau­schutt in einem Was­ser­gra­ben neben einem Feld­weg nord­west­lich von Mohr­hof, einem Orts­teil von Höchstadt a. d. Aisch. Die Poli­zei bit­tet um sach­dien­li­che Hin­wei­se unter 09193/ 63940.

Höchstadt. Unbe­kann­te zer­stör­ten im Lau­fe des ver­gan­ge­nen Wochen­en­des im Innen­hof des Höchstadter Gym­na­si­ums eine Holz­pa­li­sa­de, einen Abfall­ei­mer sowie ein Schild. Der Sach­scha­den beträgt ca. 500 Euro. Die Poli­zei bit­tet um sach­dien­li­che Hin­wei­se unter 09193/ 63940.

Adels­dorf. Zwi­schen Frei­tag und Sonn­tag fuhr ein unbe­kann­ter Ver­kehrs­teil­neh­mer im Zan­der­weg in Adels­dorf einen dort gepark­ten schwar­zen Hyun­dai SUV an der lin­ken Fahr­zeug­sei­te an. Anschlie­ßend ent­fern­te er sich ohne sei­ne gesetz­li­chen Pflich­ten nach­zu­kom­men. Es ent­stand ein Sach­scha­den von ca. 800 Euro. Die Poli­zei bit­tet um sach­dien­li­che Hin­wei­se unter 09193/ 63940