Ver­an­stal­tun­gen des BN Bam­berg im Juli

Jäger der Nacht

Am Sams­tag, 11. Juli wer­den in der abend­li­chen Däm­me­rung Bam­bergs die Geheim­nis­se des ein­zi­gen flie­gen­den Säu­ge­tiers auf­ge­deckt.

Aus­ge­stat­tet mit Nacht­sicht­fern­glas und Bat­de­tek­tor wer­den die geschütz­ten Tie­re mög­lichst haut­nah erleb­bar. Die Fle­der­maus­füh­rung des BUND Natur­schutz Bam­berg ist für Fami­li­en geeig­net und dau­ert unge­fähr 2 Stun­den. Ein klei­ner Teil­nah­me­bei­trag wird erho­ben. Uhr­zeit und Treff­punkt wer­den bei der Anmel­dung bekannt gege­ben. Die­se ist bis Frei­tag, 10. Juli direkt bei Chri­stoph Diedicke unter 0160/7744854 oder diedicke@​naturerlebnis-​bamberg.​de mög­lich.

Die Pflan­zen­welt im Natio­na­len Natur­er­be Haupt­s­moor­wald

Seit eini­gen Jah­ren gehö­ren gut 300 Hekt­ar des Haupt­s­moor­wal­des öst­lich der Auto­bahn zum Natio­na­len Natur­er­be. Dort sind beson­ders arten­rei­che Wald­ge­bie­te und Sand­ma­ger­ra­sen erhal­ten geblie­ben. Deren beson­de­re Pflan­zen­welt wird bei einer natur­kund­li­chen Wan­de­rung des BUND Natur­schutz am Sams­tag, 18. Juli vor­ge­stellt. Die unge­fähr 5 Kilo­me­ter lan­ge Tour unter der Lei­tung von Diplom-Geo­graph Her­mann Bösche beginnt um 14 Uhr und dau­ert unge­fähr 3 Stun­den. Der Treff­punkt wird bei der Anmel­dung bekannt gege­ben. Die­se ist unter bamberg@​bund-​naturschutz.​de oder 0951/5190611 bis Mitt­woch, 15. Juli mög­lich.

Hin­weis: Da bei allen Ver­an­stal­tun­gen auf­grund der Coro­na-Rege­lun­gen eine Anmel­dung erfor­der­lich ist, wird gebe­ten, das Anmel­de­da­tum zu berück­sich­ti­gen.