Erlan­gen: Mann zeigt sich in Pesta­loz­zi­stra­ße in scham­ver­let­zen­der Wei­se – die Kri­po sucht Zeu­gen

Symbolbild Polizei

Mann zeig­te sich in scham­ver­let­zen­der Wei­se – Zeu­gen gesucht

Erlan­gen-Stadt (ots) – Am Frei­tag­abend (03.07.2020) zeig­te sich ein bis­lang unbe­kann­ter Mann in einem Fahr­zeug in Erlan­gen gegen­über einer Frau in scham­ver­let­zen­der Wei­se. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Erlan­gen sucht Zeu­gen.

Der bis­lang Unbe­kann­te sprach die Frau gegen 15:45 Uhr in der Pesta­loz­zi­stra­ße aus einem sil­ber­nen Pkw aus an und frag­te nach dem Weg zur Auto­bahn. Die Geschä­dig­te trat an das Fahr­zeug her­an und begann mit der Schil­de­rung. Hier­bei bemerk­te sie, dass der Mann mit her­un­ter­ge­las­se­ner Hose im Auto saß und sein Glied in der Hand hielt. Die Frau ging dar­auf­hin wei­ter und der Täter ergriff
die Flucht.

Das Fach­kom­mis­sa­ri­at der Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Zeu­gen, die den Vor­fall beob­ach­tet haben oder den ver­däch­ti­gen Pkw in dem Bereich Pesta­loz­zi­stra­ße Ecke Hertlein­stra­ße gese­hen haben, wer­den gebe­ten sich beim Kri­mi­nal­dau­er­dienst Mit­tel­fran­ken unter der Tele­fon­num­mer 0911/ 2112 – 3333 zu mel­den.